Martin Walker Grand Prix

Martin Walker
Grand Prix

Es ist Hochsommer im Périgord und Hochsaison für ausgedehnte Gaumenfreuden und Fahrten mit offenem Verdeck durch malerische Landschaften. Eine Oldtimer-Rallye, von Bruno, Chef de police, organisiert, bringt auch zwei besessene junge Sammler nach Saint-Denis. Sie sind auf der Jagd nach dem begehrtesten und wertvollsten Auto aller Zeiten: dem letzten von nur vier je gebauten Bugattis Typ 57SC Atlantic, dessen Spur sich in den Wirren des Zweiten Weltkriegs im Périgord verlor. Ein halsbrecherisches Wettrennen um den großen Preis beginnt.

Der neunte Fall für Bruno, Chef de police

Lesereise | Leseprobe | Hörprobe

Auch als eBook und als Hörbuch, gelesen von Johannes Steck

Zum Buch
Friedrich Dönhoff Heimliche Herrscher

Friedrich Dönhoff
Heimliche Herrscher

Sebastian Fink plant seinen Italienurlaub mit DJane Marissa, seiner neuen Freundin. Doch Sonne und Meer müssen warten, denn eine Mordserie versetzt die Hamburger Bevölkerung in Angst und Schrecken. Die Opfer hatten nichts gemeinsam – außer ihrem Engagement in der Flüchtlingsdebatte. Ist das die Spur, die zum Mörder führt? Nach vielen Umwegen gelangt Sebastian Fink an einen Ort des Grauens, über den niemand spricht, obwohl ihn jeder kennt.

Der vierte Hamburg-Krimi um Sebastian Fink von Friedrich Dönhoff

Lesereise | Leseprobe
Auch als eBook

Zum Paperback
Diogenes Notes – Praktische und stilvolle Begleiter im Alltag

Diogenes Notes – Praktische und stilvolle Begleiter im Alltag

Ein vollgeschriebenes Notizbuch – was steckt da nicht alles drin! Ideen, Gedanken, Skizzen, Pläne, Bullet Journals, einfach ganz viel Persönliches.

Die Geschichte des Diogenes Verlags wäre ohne die Tradition, Gedanken und Ideen aufzuschreiben, kaum denkbar gewesen. In Zusammenarbeit mit Hieronymus, einem der exklusivsten Schreibwarenhersteller, ist deshalb ein Notizbuch entstanden, das in Sachen Beweglichkeit, Schlankheit, Papierqualität und einfachem Heraustrennen der Seiten keine Wünsche offenlässt. Was für eine Erleichterung, eine Empfehlung zu notieren, die Seite herauszutrennen und jemandem weiterzugeben – oder etwas zu erledigen und die Seite wegzuwerfen. Diogenes Notes sind fadengeheftet, in Leinen gebunden und ›made in Germany‹. Es gibt sie in 3 verschiedenen Größen:

Small (8.5 x 12.5 cm)
Medium (10.5 x 15.5 cm)
Large (12.8 x 18.8 cm).

Alle Informationen finden Sie auf der Diogenes Notes-Seite. Schauen Sie sich auch das Video dazu an.

Zur Diogenes Notes Seite
Gefährliche Ferien Ostsee, Nordsee

Gefährliche Ferien
Ostsee, Nordsee

Auch von scheinbar harmlosen Strand­spaziergängen und Segeltörns kehrt so mancher nicht zurück, wie die spannen­den, doppelbödigen Geschichten von John Irving, Tania Blixen, Chris Kraus, Bernhard Schlink, Günter Grass, Martin Suter, Henning Mankell und vielen anderen zeigen.

Zum Taschenbuch
Tomi Ungerer Die Gedanken sind frei

Tomi Ungerer
Die Gedanken sind frei

Tomi Ungerer ist neun Jahre alt, als deutsche Truppen 1940 das Elsass besetzen. Die französischsprachigen Lehrer werden durch deutsche Lehrer ersetzt, die bereits in der Wehrmacht gedient hatten. Deutsch wird die offizielle Sprache, Französisch bei Androhung strenger Strafen verboten. Aus Jean-Thomas, von allen Tomi genannt, wird Hans, der in der Schule jetzt in Sütterlinschrift schreiben muss.

Dieses Buch ist ein wichtiger Schlüssel zu Tomi Ungerers Werk. Ein reich bebildertes Erinnerungsbuch an eine prägende Zeit.

»Ist das ein Buch für Erwachsene? Ist das ein Buch für Kinder? Es ist ein Buch aus der Kindheit für alle!«  Le Monde, Paris

Folgen Sie Tomi Ungerer auf Facebook, Instagram und Twitter

Zum Buch
Christoph Poschenrieder Mauersegler

Christoph Poschenrieder
Mauersegler

Fünf Männer gründen eine Alten-WG in einer Villa am See. Zusammen wollen sie die verbleibenden Jahre verbringen, zusammen noch einmal das Leben genießen. Für den letzten – selbstbestimmten – Schritt zählen sie auf die Hilfe der Mitbewohner. Denn es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern wie und mit wem man alt wird.

Leseprobe | Auch als eBook

Zum Taschenbuch
Ingrid Noll, Die Apothekerin als diogenes deluxe

Ingrid Noll, Die Apothekerin als diogenes deluxe

Die Apothekerin Hella Moormann liegt in der Heidelberger Frauenklinik – mit Rosemarie Hirte als Bettnachbarin. Um sich die Zeit zu vertreiben, vertraut Hella der Zimmergenossin die abenteuerlichsten Geheimnisse an. Rosemarie Hirte wird zur unberechenbaren Beichtmutter.

Zu allen diogenes deluxe
Ab Samstag 29.4. im Fernsehen! Heino Ferch ist Martin Suters Allmen

Ab Samstag 29.4. im Fernsehen!
Heino Ferch ist Martin Suters Allmen

Wir freuen uns! Die beiden ersten Allmen-Krimis von Martin Suter sind mit Heino Ferch in der Titelrolle verfilmt. Samuel Finzi gibt seinen Diener und Freund Carlos.

Sendetermine: Allmen und das Geheimnis der Libellen am 29.4.2017, Allmen und das Geheimnis des rosa Diamanten am 6.5.2017 jeweils um 20.15 Uhr im Ersten.

Heino Ferch wurde für diese Rolle im Oktober 2016 mit dem Hessischen Fernsehpreis ausgezeichnet. Gedreht wurde u.a. in Zürich, Heiligendamm und Tschechien.

Zu den Büchern der Allmen-Reihe
»Und was lesen wir als Nächstes?« Diogenes Lesetipp für Literaturkreise

»Und was lesen wir als Nächstes?«
Diogenes Lesetipp für Literaturkreise

Benedict Wells macht Furore mit seinem Erfolgsroman Vom Ende der Einsamkeit, der seit über einem Jahr auf der Spiegel-Bestsellerliste steht. Heute wollen wir Ihnen und Ihrem Lesekreis sein Debüt Becks letzter Sommer ans Herz legen:

»But I was so much older then, I’m younger than that now« (Bob Dylan). Robert Beck wollte einst Musiker werden, doch stattdessen setzte er auf Sicherheit und wurde Lehrer. Nun ist er Ende dreißig und angeödet von seinem Leben. Bis er in seiner Klasse den Außenseiter Rauli Kantas aus Litauen entdeckt. Ein Musikgenie, das singt und E-Gitarre spielt wie ein junger Gott. 

Über verpasste Chancen und alte Träume, über die Liebe, Bob Dylan und einen Road Trip nach Istanbul. Ein magischer Sommer, in dem noch einmal alles möglich scheint.

Zum Taschenbuch
Anna Stothard Museum der Erinnerung

Anna Stothard
Museum der Erinnerung

Cathy, eine junge Britin und Konservatorin im Museum, soll an diesem Abend für ihre Forschung über Falter ausgezeichnet werden. Doch Cathy ist mit den Gedanken ganz woanders, nachdem sie am Morgen auf ihrem Schreibtisch ein Paket ohne Absender gefunden hat. Sein Inhalt: eine in Bernstein eingeschlossene Wanze. Vier Jahre ist es her, dass Cathy ein solches Paket bekam. Vier Jahre, in denen sie auf der Flucht vor dem Absender zweimal den Kontinent gewechselt hat. Hier in Berlin, an der Seite von Tom, hatte sie sich sicher gefühlt und ein fast normales Leben geführt. Eine atemlose Jagd durch die verlassenen Korridore des Museums beginnt, bei der Cathy um ihre kindliche Unschuld und um ihre große Liebe kämpft.

Anna Stothards vierter Roman bei Diogenes

Leseprobe | Leserunde auf Lovelybooks
Auch als eBook

Folgen Sie Anna Stothard auf Instagram und Twitter

Zum Paperback
Tim Krohn Nachts in Vals

Tim Krohn
Nachts in Vals

Vals – ein malerisches Dorf in den Schweizer Alpen. Das berühmte Thermalbad und die atemberaubende Landschaft haben sie alle hergelockt: das frischverliebte junge Paar, den erfolgreichen Banker, die alleinerziehende Mutter mit ihrer kleinen Tochter, den berühmten Schriftsteller. Für alle Figuren in diesen Erzählungen von Tim Krohn gilt: Die Tage, und vor allem die Nächte, die sie in Vals verbringen, werden ihr Leben verändern.

»Wenn etwas geschieht, ist es stets Nacht. Das verleiht den geglückten Miniaturen des Bandes (und die sind in der Überzahl) etwas Schwebendes, den Zwängen des Tagesgeschäfts Enthobenes.« Christoph Schröder / Süddeutsche Zeitung, München

Zum Taschenbuch
Gefährliche Ferien Die Alpen

Gefährliche Ferien
Die Alpen

Die schwindelnden Höhen verführen zu riskanten Kletterpartien und Ski­abfahrten, zu Mordphantasien und zu Hochgefühlen, von denen man sich nur schwer erholt. Dabei werden Sie begleitet von Meistern krimineller und seelischer Abgründe wie Wolfgang Herrndorf, Benedict Wells, Ian Fleming, Donna Leon, Alex Capus, Volker Klüpfel & Michael Kobr, Martin Suter, Veit Heinichen und vielen anderen.

Zum Taschenbuch
Banana Yoshimoto Moshi Moshi

Banana Yoshimoto
Moshi Moshi

Die zwanzigjährige Yotchan steht vor dem Nichts, als ihr Vater, Leader einer Rockband, plötzlich zusammen mit einer wildfremden Frau Selbstmord begeht. Mit ihrer Mutter findet sie Zuflucht in einer ungewöhnlichen WG in Tokios Künstler- und Szeneviertel Shimokitazawa. Dort findet jede auf ihre Art zu neuer Lebensfreude zurück, getragen von dem authentischen Stadtviertel und seinen Bewohnern. Kochkunst, Essenslust und eine bewegte Reifungs- und Liebesgeschichte – eine asiatisch weise Verführung zum Leben.

»Ein weiteres Mal gelingt Banana Yoshimoto eine wunderbare Hommage an Japans Küche, Kultur und Menschen.«  Aachener Nachrichten

Auch als eBook

Zum Taschenbuch
Walter Nigg Das Buch der Ketzer

Walter Nigg
Das Buch der Ketzer

500 Jahre ist es her, dass Martin Luther seine Thesen in Wittenberg angeschlagen hat. Er war, wie die anderen der in diesem Buch porträtierten ›Ketzer‹ auch, ein Suchender, der sich von der Kirche abgewandt hat, um neuen Ideen Gehör zu verschaffen.

Walter Nigg beschreibt fromme, innerlich freie Gottes- und Wahrheitssucher, die sich von der Kirche getrennt haben oder von ihr ausgestoßen und als Ketzer verschrien worden sind. Dabei stehen nicht so sehr ihr Leben als ihre Gedanken im Vordergrund: Simon Magus, Origenes, Kaiser Julian, Meister Eckhart, John Wycliff, Johannes Hus, Martin Luther, Thomas Müntzer, Giordano Bruno, Spinoza, Pascal, Lessing, Tolstoi und andere.

Zum Buch
George Orwell, Farm der Tiere als diogenes deluxe

George Orwell, Farm der Tiere als diogenes deluxe

Mit knapper Not war George Orwell 1937 den Agenten Stalins im Spanischen Bürgerkrieg entkommen. Zurück in London, begann ihn die Frage zu beschäftigen, wie eine genuin revolutionäre Bewegung so gründlich unter die Kontrolle eines Diktators geraten konnte. Zwischen November 43 und Februar 44 schrieb Orwell seine Parabel Farm der Tiere. Er schickte sein Manuskript an Fredric Warburg, der – trotz sehr knappem Papierkontingent – sofort zusagte. Schon mit 5000 verkauften Exemplaren wären Autor und Verleger zufrieden gewesen – Farm der Tiere aber wurde einer der größten Bestseller der Literaturgeschichte. Es sollte die Fabel des Jahrhunderts werden.

Zu allen diogenes deluxe
Entdecken Sie die Geschichten hinter den Büchern – im neu gestalteten Diogenes Blog

Entdecken Sie die Geschichten hinter den Büchern – im neu gestalteten Diogenes Blog

Ihr Interesse an Geschichten rund um den Diogenes Verlag werden wir künftig noch intensiver und vielfältiger stillen: Der Diogenes Blog ist neu an die Verlags-Website diogenes.ch angebunden.

Im Stil eines Online-Magazins lassen wir unsere Autorinnen und Autoren zu Wort kommen und erzählen die Geschichten hinter den Büchern. Dabei zeigen wir das vielseitige Programm des Diogenes Verlags in seiner ganzen Breite, auch jenseits der aktuellen Neuheiten. Es gibt also viel zu entdecken!

Der Diogenes Blog war vor knapp drei Jahren auf Tumblr gestartet und ist nun in neuem Design direkt auf der Verlagswebsite zu finden. Er entsteht im Team, um eine Vielfalt an Themen zu garantieren.

Besuchen Sie auch unsere Seiten auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube.

Zum Blog
Zu gewinnen: 5 DVDs der Verfilmung von Lukas Hartmanns Finsteres Glück

Zu gewinnen: 5 DVDs der Verfilmung von Lukas Hartmanns Finsteres Glück

Sie mögen Literaturverfilmungen? Sie vermögen mühelos Dialogen auf Schweizerdeutsch zu folgen? Dann nehmen Sie an der Verlosung teil! Diogenes verlost fünf DVDs der Verfilmung von Lukas Hartmanns Romans Finsteres Glück von Stefan Haupt.

Senden Sie uns eine E-Mail bis zum 4. Mai. April. Die fünf Gewinner ziehen wir am 5. Mai aus allen Einsendungen. Viel Glück!

Zum Taschenbuch