Filter

  • Author
  • Country
  • Author search
Tomi Ungerer

Tomi Ungerer

Tomi Ungerer, born in Strasbourg (Alsace) in 1931, works as an illustrator, children's book author, graphic artist and agent provocateur, and now lives with his family in Ireland and in Strasbourg. Tomi Ungerer has been awarded numerous prizes, including the ›Order of Merit of the Federal Republic of Germany‹ for his contribution to German-French cultural understanding and the ›Hans Christian Andersen Award for Illustration‹, an award which is regarded as the ›Nobel Prize‹ of children's literature. In October 2000 he was named as an ambassador for children and education by the European Council. In 2007 the French state dedicated a museum to Tomi Ungerer in his home town of Strasbourg.

Awards
  • Children's Spring Book Award für ›Crictor‹, 1958
  • Society of Illustrators Gold Medal, 1960
  • Children's Book of the Year für ›The Three Robbers‹, 1962
  • Children's Spring Book Award für ›Moon Man‹, 1967
  • American Institute of Graphic Arts für ›The Hat‹, 1969
  • Children's Book of the Year für ›The Beast of M. Racine‹, 1971
  • Children's Book Showcase für ›The Beast of M. Racine‹, 1972
  • Bronze-Medaille am Columbus-Film-Festival für den Trickfilm ›The Hat‹, 1982
  • ›Jakob-Burckhardt-Preis‹ der Goethe-Stiftung Basel für Tomi Ungerers Gesamtwerk, 1983
  • Tomi Ungerer wird zum ›Commandeur de l'ordre des Arts et Lettres‹ ernannt und Beauftragter des französischen Kulturministers Jack Lang, 1984
  • François Mitterrand, der französische Staatspräsident, ernennt Tomi Ungerer zum ›Chevalier de la Légion d'Honneur‹, 1990
  • Bundesverdienstkreuz für Tomi Ungerers Beitrag zum kulturellen Austausch und zur deutsch-französischen Verständigung, 1992
  • Tomi Ungerer wird der französische ›Große Nationalpreis für Grafik‹ verliehen, 1995
  • Tomi Ungerer erhält für sein Gesamtwerk den ›Hans Christian Andersen Award 1998 for Illustration‹, die höchste Auszeichnung auf dem Gebiet des Kinderbuchs, 1998
  • Tomi Ungerer wird vom Europarat in Straßburg zum Botschafter für Kindheit und Erziehung ernannt, 2000
  • Preis für Karikatur der Bundesrechtsanwaltskammer Bonn, 2000
  • Badisch-elsässischer Heimatpreis für die Verdienste Tomi Ungerers um die Freundschaft zwischen Baden und dem Elsass, 2000
  • Vom französischen Kulturminister Jack Lang zum ›Officier de la Légion d'Honneur‹ ernannt, 2001
  • ›Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg‹ durch Ministerpräsident Erwin Teufel, 2002
  • ›Erich-Kästner-Preis 2003‹ für sein Lebenswerk, 2003
  • Ehrendoktorwürde der Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften der Universität Karlsruhe für Tomi Ungerers besondere Verdienste um die pädagogische Weiterentwicklung der Kultur des Kinderbuches, 2004
  • e.o.-plauen-Preis, 2005
  • Tomi Ungerer übernimmt die Schirmherrschaft über das von USable im Rahmen der Ausschreibung ›Transitions in Life. Hilfe bei Übergängen‹ ausgezeichnete Projekt Flat Stanley, das zu Gast bei Berliner Schülern ist, 2006
  • Animationsfilm ›Die drei Räuber‹ erhält den 2. Preis des ›Chicago International Children's Film Festival‹, 2007
  • Ehrenmedaille der Stadt Karlsruhe, 2007
  • Animationsfilm ›Die drei Räuber‹ erhält von der Jury der Filmbewertungsstelle Wiesbaden (FBW) das Prädikat ›Besonders wertvoll‹, 2007
  • Prix de l'Académie de Berlin für die Verdienste um die deutsch-französischen Beziehungen, 2008
  • Deutsch-Französischer Journalistenpreis für den Einsatz Tomi Ungerers als Kulturvermittler, 2008
  • Hans-Meid-Medaille der Hans-Meid-Stiftung in Frankfurt am Main für sein Lebenswerk, 2008
  • ›hörBücher Grandios‹-Auszeichnung vom Magazin ›hörBücher‹ für das Diogenes Hörbuch ›Die drei Räuber‹, 2008
  • Saarländischer Verdienstorden, 2008
  • Internationaler Eckart-Witzigmann-Preis der Deutschen Akademie für Kulinaristik für seine Bilder und Zeichnungen aus der Welt der Kulinaristik, 2009
  • 1. Prix EUCOR der Oberrheinischen Universitäten Freiburg, Basel, Straßburg, Karlsruhe und Mulhouse-Colmar für seine Verdienste um die grenzüberschreitende Zusammenarbeit. Tomi Ungerer wird eine Medaille in Karlsruhe verliehen., 2011
  • Lifetime Achievement Award der Society of Illustrators in New York, 2011
  • Thomas-Nast-Medaille für sein Lebenswerk, 2013
  • ›Prix Spécial Sorcière 2014‹, französischer Literaturpreis für Kinder- und Jugendliteratur, für sein Gesamtwerk, 2014
  • ›Premio Nati per Leggere‹ in der Kategorie ›Crescere con i libri‹ (Mit Büchern aufwachsen, 3–6 Jahre) für ›Crictor‹, Verleihung anlässlich des Salone del Libro di Torino, 2014
  • ›Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten‹ beim Bayerischen Buchpreis für sein Gesamtwerk, 2017
Expand all
Retract
Movie Adaptations
  • Adelaide. Vorgestellt in La Cabane à Histories, , 2017
  • Heidi, Alain Gsponer, 2015
  • Der Mondmann, Stephan Schesch, 2012
  • Tomi Ungerer. L' esprit frappeur, Brad Bernstein, 2012
  • Die drei Räuber, Hayo Freitag, 2007
  • Die blaue Wolke, Sandor Jesse, 2001
  • Moon Man, The Three Robbers, The Hat, Productions Westwood, 1993
  • The Hat, Weston Woods, 1981
Expand all
Retract
<
>
»Whatever else, Tomi Ungerer deserves big fat kisses for the more than 80 children's books he has written, and a little kick in the ass with high heels for his pornographic wit.«
www.taz.de
»How wonderful that there are still children's book authors with such a wealth of imagination.«
Hamburger Abendblatt, Hamburg
»Tomi Ungerer is a hit with children because he is himself a child. The highly sensitive Ungerer, with his heartfelt charm, devotes all of his friendliness and tenderness to children, while reserving his ridicule, disdain and macabre sense of humour for adults.«
Manuel Gasser / du, Zurich
»A brilliant author of children's books. His books for children are timeless.«
Libération, Paris
»Tomi Ungerer knows what constitutes good children's books: They are both full of fantasy and close to daily reality, a little brazen and subversive – and never obsequious.«
Facts, Zurich
»Tomi Ungerer is one of the most brilliant illustrators at work today.«
The New York Times
»No one, I dare say, no one was as original. Tomi influenced everybody.«
Maurice Sendak
»Both Mr. Ungerer's approach and his visual style – inspired by Saul Steinberg, with elements of George Grosz and Paul Klee – seem to have seeped into the DNA of children's literature.«
The New York Times
»Whatever else, Tomi Ungerer deserves big fat kisses for the more than 80 children's books he has written, and a little kick in the ass with high heels for his pornographic wit.«
www.taz.de
»How wonderful that there are still children's book authors with such a wealth of imagination.«
Hamburger Abendblatt, Hamburg
»Tomi Ungerer is a hit with children because he is himself a child. The highly sensitive Ungerer, with his heartfelt charm, devotes all of his friendliness and tenderness to children, while reserving his ridicule, disdain and macabre sense of humour for adults.«
Manuel Gasser / du, Zurich
»A brilliant author of children's books. His books for children are timeless.«
Libération, Paris
»Tomi Ungerer knows what constitutes good children's books: They are both full of fantasy and close to daily reality, a little brazen and subversive – and never obsequious.«
Facts, Zurich
»Tomi Ungerer is one of the most brilliant illustrators at work today.«
The New York Times
»No one, I dare say, no one was as original. Tomi influenced everybody.«
Maurice Sendak
»Both Mr. Ungerer's approach and his visual style – inspired by Saul Steinberg, with elements of George Grosz and Paul Klee – seem to have seeped into the DNA of children's literature.«
The New York Times
Expand all
Retract
Crictor
Zeraldas Riese
Heidis Lehr- und Wanderjahre
Na so was?
Neue Freunde
Die drei Räuber
Warum bin ich nicht du?
Der Nebelmann
Zloty
Der Mondmann
Heidi kann brauchen, was es gelernt hat
Das kleine Kinderliederbuch
Der Zauberlehrling
Das Kamasutra der Frösche
Otto
Schuh, wo bist du?
Die drei Räuber
Kein Kuss für Mutter
Allumette
Achtung Weihnachten
Adelaide
Die Gedanken sind frei
Rufus
Der Mondmann
Kein Kuss für Mutter
Warwick und die 3 Flaschen
Der Hut
Schnecke, wo bist du?