Filter

  • Autor
  • Land
  • Autor Suche
Doris Dörrie

Doris Dörrie

Doris Dörrie, geboren in Hannover, studierte Theater und Schauspiel in Kalifornien und in New York, entschloss sich dann aber, lieber Regie zu führen. ›Männer‹, ihr dritter Kinofilm, wurde ein Welterfolg. Parallel zu ihrer Filmarbeit (zuletzt der Spielfilm ›Grüße aus Fukushima‹) veröffentlicht sie Kurzgeschichten, Romane und Kinderbücher. Seit einigen Jahren hat sich Doris Dörrie auch als Opernregisseurin einen Namen gemacht. Sie lebt in München.
Auszeichnungen
  • ›Max Ophüls Ehrenpreis‹ für Verdienste um den jungen deutschsprachigen Film , 2018
  • ›Hans-Vogt-Preis‹ der Stadt Rehau und der Sparkasse Hochfranken für Doris Dörrie als Filmschaffende, für innovativen und sorgfältigen Ausdruck und die Qualität des Filmtones , 2016
  • ›Carl-Zuckmayer-Medaille vom Land Rheinland-Pfalz‹ , 2013
  • ›Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland‹ , 2012
  • Regiepreis des ›Bayerischen Filmpreises‹ für den Film Glück , 2012
  • ›Grimmepreis‹ in der Kategorie Unterhaltung für die ZDF-Produktion Klimawechsel , 2011
  • ›Goldene Feder‹ der Bauer Verlagsgruppe für eine erfolgreiche Arbeit mit den Medien , 2008
  • ›Publikumspreis‹ des Seattle International Film Festival für den Film Kirschblüten – Hanami , 2008
  • ›Deutscher Filmpreis‹ für den Film Kirschblüten – Hanami in den Sparten ›Bester Spielfilm‹ (Silber), ›Beste männliche Hauptrolle‹ (Elmar Wepper) und ›Bestes Kostümbild‹ , 2008
  • Produzentenpreis des ›Bayerischen Filmpreises‹ für Kirschblüten – Hanami als bester Film. Elmar Wepper wurde als bester Hauptdarsteller für seine Rolle in Kirschblüten – Hanami geehrt , 2008
  • ›hörBücher Grandios‹-Auszeichnung vom Magazin ›hörBücher‹ für das Diogenes Hörbuch Und was wird aus mir? , 2008
  • ›Kultureller Ehrenpreis der bayerischen Landeshauptstadt München‹ für ihr Gesamtwerk , 2003
  • ›Deutscher Bücherpreis‹ in der Sparte ›Deutschsprachige Belletristik‹ für Das blaue Kleid , 2003
  • ›Kinderbuchpreis des Landes Nordrhein-Westfalen‹ für Mimi , 2003
  • ›Filmpreis in Silber‹ in der Kategorie ›Bester Spielfilm‹ für den Film Nackt nach dem Buch Happy bei der Gala zum ›Deutschen Filmpreis 2003‹ , 2003
  • Mit ›erster buddhistischer Filmauszeichnung‹ anlässlich des ›Real to Real: Buddhism and Film Festival‹ in San Francisco geehrt , 2002
  • Der Film Erleuchtung garantiert wird mit dem ›Bayerischen Filmpreis‹ ausgezeichnet , 2000
  • ›Deutscher Videopreis‹ für den Film Bin ich schön? , 1999
  • ›Deutscher p.e.n. Kunstpreis‹ des Landes Niedersachsen , 1999
  • ›Drehbuchpreis‹ des ›Bayerischen Filmpreises 1999‹ an Doris Dörrie, Ruth Stadler und Rolf Basedow für das Drehbuch zu Bin ich schön? , 1999
  • ›Bettina-von-Arnim-Preis‹ für die Erzählung Der Vater der Braut (enthalten im Band Samsara) , 1996
  • ›Montblanc Literaturpreis‹ für die Erzählung Rove , 1995
  • ›Ernst-Hoferichter-Preis‹ für ihr literarisches Werk , 1995
  • ›Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland‹ , 1995
  • ›Max Ophüls-Publikumspreis‹ für das Spielfilmdebüt Mitten ins Herz , 1984
Alle Auszeichnungen zeigen
verbergen
Verfilmungen
  • Grüße aus Fukushima, Doris Dörrie, 2016
  • Alles Inklusive, Doris Dörrie, 2013
  • Glück, Doris Dörrie, 2011
  • Die Friseuse, Doris Dörrie, 2010
  • Klimawechsel. Mini TV-Serie, Doris Dörrie, 2010
  • Kirschblüten - Hanami, Doris Dörrie, 2008
  • Wie man sein Leben kocht, Doris Dörrie, 2007
  • Der Fischer und seine Frau, Doris Dörrie, 2005
  • Ein seltsames Paar, Doris Dörrie, 2003
  • Nackt, Doris Dörrie, 2002
  • Erleuchtung garantiert, Doris Dörrie, 1999
  • Bin ich schön?, Doris Dörrie, 1998
  • Keiner liebt mich, Doris Dörrie, 1994
  • Was darf's denn sein?, Doris Dörrie, 1993
  • Geld, Doris Dörrie, 1988/89
  • Ich und er, Doris Dörrie, 1988
  • Paradies, Doris Dörrie, 1986
  • Männer, Doris Dörrie, 1985
  • Im Innern des Wals, Doris Dörrie, 1984
  • Mitten ins Herz, Doris Dörrie, 1983
  • Dazwischen, Doris Dörrie, 1981
  • Von Romantik keine Spur, Doris Dörrie, 1981
  • Katharina Eiselt, 85, Arbeiterin, Doris Dörrie, 1980
  • Paula aus Portugal, Dörrie Doris, 1979
  • Hättest was Gescheites gelernt, Doris Dörrie, 1978
  • Der erste Walzer, Doris Dörrie, 1978
  • Alt werden in der Fremde, Doris Dörrie, 1978
  • Ene, mene, mink, Doris Dörrie, 1977
  • Ob's stürmt oder schneit, Doris Dörrie, 1976
Alle Verfilmungen zeigen
Verfilmungen schliessen
»Heute streiten sich die Feuilletonisten, ob sie besser Bücher schreiben kann oder besser Filme dreht. Die Antwort ist einfach: Doris Dörrie kann beides.«
Janet Schayan / Deutschland, Bonn
Mimi
Das blaue Kleid
Diebe und Vampire
Und was wird aus mir?
Mimi und Mozart
Diebe und Vampire
Alles inklusive
Alles inklusive
Männer
Der Mann meiner Träume