Filter

  • Autor
  • Land
  • Autor Suche
Dick Francis
Download Bilddatei

Dick Francis

Dick Francis, geboren 1920, war viele Jahre Englands erfolgreichster Jockey, bis ein mysteriöser Sturz 1956 seine Karriere beendete. Fast 50 Jahre lang schrieb er Thriller, die das Pferderenn- und Wettmilieu als Hintergrund haben. Seine 42 Romane wurden alle Bestseller. Dick Francis starb 2010.

Auszeichnungen
  • Mystery Writers of America Grand Master Award für sein Gesamtwerk und ›Edgar Allan Poe Mystery Award‹ für ›Come to Grief‹. , 1996
  • Dick Francis wird von den Mitgliedern der National Listening Library zum Autor des Jahres gewählt. , 1995
  • Dick Francis erhält den Ehrendoktor der Tufts-University, Boston. , 1991
  • Carter Diamond Dagger für sein Gesamtwerk. , 1990
  • wird Dick Francis zum Mitglied des ›Order of the British Empire‹ ernannt. , 1984
  • Edgar Allan Poe Mystery Award für ›Reflex‹. , 1981
  • British Crime Writers Association Gold Dagger für ›Whip Hand‹. , 1980
  • ›Forfeit‹ wird in Amerika als bester Kriminalroman des Jahres mit dem Edgar Allan Poe Mystery Award ausgezeichnet. , 1970
  • British Crime Writers Association Silver Dagger. , 1965
Alle Auszeichnungen zeigen
verbergen
Verfilmungen
  • Dick Francis: Twice Shy, Deirdre Friel, 1989
  • Dick Francis: Blood Sport, Harvey Hart, 1989
  • Eine todsichere Sache, Tony Richardson, 1974
<
>
»Seine Fans wussten, was sie erwartete. Eine klare Sprache, ein unverbauter Plot und die handfeste Lösung eines Falles.«
Der Spiegel, Hamburg
»Es gibt wohl keinen anderen Kriminalautor, der ein bestimmtes Thema in so vielen, spannenden Variationen vorgeführt hat.«
Freie Presse, Chemnitz
»Seine Fans wussten, was sie erwartete. Eine klare Sprache, ein unverbauter Plot und die handfeste Lösung eines Falles.«
Der Spiegel, Hamburg
»Es gibt wohl keinen anderen Kriminalautor, der ein bestimmtes Thema in so vielen, spannenden Variationen vorgeführt hat.«
Freie Presse, Chemnitz
Alle Zitate zeigen
verbergen
Schikanen
Gambling
Abgebrüht
Kreuzfeuer
Verwettet