Filter

  • Autor
  • Land
  • Autor Suche
Hans Werner Kettenbach

Hans Werner Kettenbach

Hans Werner Kettenbach, geboren 1928, studierte an vier Universitäten ausgedehnt und vielerlei, wurde Anzeigenvertreter, Stenograph beim ›Kicker‹, Lektor beim Rundfunk und schließlich Zeitungsredakteur. Mit fünfzig schrieb er seinen ersten Roman. Mittlerweile sind es deren vierzehn geworden, von denen bisher fünf verfilmt wurden. Die Kritik hat sie mit den Werken von Sjöwall/Wahlöö (›Plärrer‹), Simenon und Patricia Highsmith (›FAZ‹) verglichen. 2009 erhielt Kettenbach den »Ehrenglauser« für sein Lebenswerk.
Auszeichnungen
  • Jerry-Cotton-Preis für ›Grand mit Vieren‹, 1977
  • Deutscher Krimi-Preis für ›Schmatz oder Die Sackgasse‹, 1988
  • ›Friedrich-Glauser-Ehrenpreis‹ für seine Verdienste um die deutschsprachige Kriminalliteratur, 2009
Verfilmungen
  • Nancy & Frank - A Manhattan Love Story, Wolf Gremm, 2002
  • Glatteis, Michael Gutmann, 1998
  • Davids Rache, Hartmut Griesmayr, 1995
  • Minnie, Nicolas Gessner, 1989
  • Im Jahr der Schildkröte, Ute Wieland, 1987
  • Der Feigenblattpflücker, L. Niemeier
  • Ein Fall für Onkel, Ulrich Stark
Alle Verfilmungen zeigen
Verfilmungen schliessen
Die Konkurrentin
Tante Joice und die Lust am Leben
Das starke Geschlecht