Filter

  • Neuste Beiträge
  • Archiv
  • Monat
  • Foto/ Video/ Audio

Banana Yoshimoto: »Ich schrieb das Buch in der Hoffnung, dass es Trost und Frieden spenden möge.«

Nach einem schweren Unfall und dem Verlust ihres Geliebten ist Sayoko nicht mehr sie selbst. Sie hat das Zwischenreich der Geister betreten und Geheimnisse der unsichtbaren Welt erfahren. In der Tempelstadt Kyoto lernt sie allmählich das Leben so zu akzeptieren, wie es ist: voller Ungewiss­heiten und Rätsel, dem Tod immer nahe, ob man jung ist oder alt. Aber sie begreift auch, wie einmalig und geheimnisvoll das Diesseits ist. Wir sprachen mit der japanischen Kultuautorin Banana Yoshimoto über ihren neuen Roman Lebensgeister.

<p>Foto © Jayne Wexler</p><br/>
Weiterlesen

Japan kreativ und farbenfroh: Banana Yoshimotos neuer Roman »Moshi Moshi«

»I wish someone much cooler than myself had told me about Shimokitazawa when I first moved to Japan.« – Solche und ähnliche Sätze bekommt zu lesen, wer das Viertel Shimokitazawa in Tokio googelt. Hier spielt Banana Yoshimots neuer Roman Moshi Moshi.

<p>Foto: © <a href="https://www.flickr.com/photos/guwashi999/" target="_blank">Guwashi999</a>, (<a href="https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/" target="_blank">CC BY 2.0</a>) via Flickr.com</p><br/>
Weiterlesen

Banana Yoshimoto auf der einsamen Insel

Was würde man nicht alles auf die berühmte einsame Insel mitnehmen, wenn man denn unbegrenzt dürfte! Etwas einschränken musste sich auch die Japanerin Banana Yoshimoto, von der zuletzt der Roman Der See erschienen ist. Hier ihre Auswahl:

<p>© Bosc</p><br/>
Weiterlesen

Weiterlesen!

Die Rückkehr aus dem Urlaub ist noch lange kein Grund, die persönliche Lesezeit wieder zu reduzieren. Im Gegenteil: Wie ließe es sich besser nochmals in die Ferne schweifen, wenn die Koffer schon wieder ausgepackt sind und die Strandtücher frisch gewaschen zurück im Schrank liegen? Diogenes Lektüretipps gegen den Alltagskoller.

Weiterlesen