Filter

  • Neuste Beiträge
  • Archiv
  • Monat
  • Foto/ Video/ Audio

»Dann legte ich das Buch weg«: Wie ein Roman zum Film wird. Stefan Haupt über ›Finsteres Glück‹

Von Theodora Peter, sda

In den Schweizer Kinos boomen die Literaturverfilmungen. Doch wie wird aus Literatur Kino? Für Regisseur Stefan Haupt, der Lukas Hartmanns Roman Finsteres Glück verfilmte, war dies ein Lernprozess: »Am Schluss muss der Stoff als Film funktionieren.«

<p>Foto: © Triluna Film AG 2016</p><br/>
Weiterlesen

»Die Öffnung der Mauer hatte ich für unmöglich gehalten.« – Lukas Hartmann Bonus-Texte

Vor 25 Jahren fiel in Berlin die Mauer – wie haben Sie die Wende erlebt? In Lukas Hartmanns neuem Roman Auf beiden Seiten befragt die Hauptfigur, der Journalist Mario Sturzenegger, für eine Zeitschrift verschiedene Menschen aus Deutschland und der Schweiz nach ihren Erinnerungen an die Jahre 1989/1990.

Auf beiden Seiten
Weiterlesen

»Die Systeme haben versagt, wir brauchen kluge Mischformen.« – Lukas Hartmann Bonus-Texte

Vor gut 25 Jahren fiel in Berlin die Mauer – wie haben Sie die Wende erlebt? In Lukas Hartmanns aktuellem Roman Auf beiden Seiten befragt die Hauptfigur, der Journalist Mario Sturzenegger, für eine Zeitschrift verschiedene Menschen aus Deutschland und der Schweiz nach ihren Erinnerungen an die Jahre 1989/1990.

Auf beiden Seiten
Weiterlesen

»Was ʼ89/90 geschah, löste bei mir, mit Verzögerung, einen Schock aus.« – Lukas Hartmann Bonus-Texte

Vor 25 Jahren fiel in Berlin die Mauer – wie haben Sie die Wende erlebt? In Lukas Hartmanns neuem Roman Auf beiden Seiten befragt die Hauptfigur, der Journalist Mario Sturzenegger, für eine Zeitschrift verschiedene Menschen aus Deutschland und der Schweiz nach ihren Erinnerungen an die Jahre 1989/1990.

Auf beiden Seiten
Weiterlesen

»In Osteuropa kam es zu einem epochalen Wandel« – Lukas Hartmann Bonus-Texte

Vor 25 Jahren fiel in Berlin die Mauer – wie haben Sie die Wende erlebt? In Lukas Hartmanns neuem Roman Auf beiden Seiten befragt die Hauptfigur, der Journalist Mario Sturzenegger, für eine Zeitschrift verschiedene Menschen aus Deutschland und der Schweiz nach ihren Erinnerungen an die Jahre 1989/1990.

Auf beiden Seiten
Weiterlesen

Lukas Hartmann Bonus-Texte

Vor 25 Jahren fiel in Berlin die Mauer – wie haben Sie die Wende erlebt? In Lukas Hartmanns neuem Roman Auf beiden Seiten befragt die Hauptfigur, der Journalist Mario Sturzenegger, für eine Zeitschrift verschiedene Menschen aus Deutschland und der Schweiz nach ihren Erinnerungen an die Jahre 1989/1990. 

<p>Foto:&nbsp;<a href="https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=18134949" target="_blank">Von RIA Novosti archive, image #475738</a> / Yuriy Somov / CC-BY-SA 3.0, <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/" target="_blank">CC BY-SA 3.0</a>, via Wikimedia Commons</p><br/>
Weiterlesen

»In meinen Büchern verzahnt sich private Geschichte immer wieder mit der politischen.« Lukas Hartmann über seinen neuen Roman.

In seinem neuen Buch Auf beiden Seiten erzählt Lukas Hartmann die bewegende Geschichte einer Familie, die am eigenen Leib erfährt, dass das Politische viel privater ist, als sie denkt – und umgekehrt. Es geht um Generationenkonflikte, ein dunkles Kapitel der Schweizer Geschichte und um gegensätzliche Ideoloigen. Wir trafen den Berner Autor zum Gespräch.

<p>Foto: © Bernard van Dierendonck</p><br/>
Weiterlesen

Interview: Lukas Hartmann über »Mein Dschinn«

Heute feiert Lukas Hartmann seinen 70. Geburtstag. Wir gratulieren dem Autor von über 15 Romanen für Erwachsene und mehr als 10 Büchern für Kinder sehr herzlich! Das beste Geschenk zu diesem Freudentag erhalten seine jungen Leser: Ein packender neuer Abenteuerroman für Kinder ab 10 Jahren. Im Interview spricht der Berner Schriftsteller über die Entstehung und die Hintergründe von Mein Dschinn.

<p>Foto: © Bernard van Dierendonck</p><br/>
Weiterlesen

Schweizer Autoren im Diogenes Verlag

Es lodern die Höhenfeuer und es knallt das Feuerwerk: Der 1. August ist der offizielle Bundesfeiertag der Schweiz. Er gedenkt des Bundesbriefs, der Anfang August 1291 die Eidgenossenschaft begründete. Ein idealer Tag, um unsere Schweizer Autoren in den Fokus zu rücken.

<p>Foto:&nbsp;© <a href="https://www.flickr.com/photos/twicepix/" target="_blank">Martin Abegglen</a>, (<a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/" target="_blank">CC BY-SA 2.0</a>), via Flickr.com</p><br/>
Weiterlesen