Filter

  • Neuste Beiträge
  • Archiv
  • Monat
  • Foto/ Video/ Audio

Donal Ryan und die Graffiti im Diogenes Lager

Im Keller des Hauses vis-à-vis vom Diogenes Verlag befindet sich das Handlager, ein kleines Bücherlager mit allen lieferbaren Diogenes Titeln für den internen Gebrauch. Dort vorzufinden ist eine Galerie von Autogrammen und Zeichnungen. Viele Diogenes Autoren haben sich in den letzten Jahrzehnten an den weiß getünchten Backsteinwänden verewigt – so auch Donal Ryan.

Weiterlesen

Mag ich / Mag ich nicht – heute mit: Donal Ryan

Unser irischer Autor Donal Ryan weiß, was das Leben lebenswert macht. Auf gewisse Dinge, die es manchmal mit sich bringt, könnte er aber sehr gut verzichten. Hier seine aufschlussreichen Einblicke in Geliebtes und Ungeliebtes:

<p>Foto: © Anthony Woods</p><br/>
Weiterlesen

Donal Ryan im Interview: Sein Roman »Die Sache mit dem Dezember«

Ein neuer Autor im Verlagsprogramm, da ist die Neugier groß. Gleich mehrere dutzend Köpfe waren erwartungsvoll auf ihn gerichtet, als Donal Ryan sein Debüt Die Sache mit dem Dezember bei der letzten Vertreterkonferenz vorstellte. Mit Begeisterung hatten wir seinen berührenden Roman gelesen – aber wie ist der Autor wohl so? Wie kam er zum Schreiben? Der 1976 geborene Ire hat die Feuerprobe mit Bravour bestanden, und wir durften einen äußerst humorvollen und aufgeschlossenen Menschen kennenlernen.

Mehr von ihm und seiner eigentümlichen und stillen Hauptfigur Johnsey Cunliffe gibt es hier im Interview:

Die Sache mit dem Dezember
Weiterlesen

Neu bei Diogenes: Donal Ryan »Die Sache mit dem Dezember«

Ein neuer irischer Autor mit seinem Debüt bei Diogenes. Der 39-jährige Donal Ryan widmet in Die Sache mit dem Dezember jedem Monat ein Kapitel. Innerhalb eines Jahres steigern sich die Ereignisse rund um die schüchterne Hauptfigur Johnsey, dessen Gedanken in ihrer Naivität rühren – in Tradition eines Forrest Gump.

<p>Foto: © Anthony Woods</p><br/>
Weiterlesen

Weihnachtszeit ist Lesezeit – und was liest Diogenes?

Die Weihnachtsferien nahen, und die Vorfreude ist groß: Erholung und Gemütlichkeit stehen bevor, Kerzen und Plätzchen, Braten und Lametta sowie der gesamte Kitsch, der die Festtage so behaglich macht. Vor allem aber freuen wir uns auf viel Zeit zum Lesen! Was wir uns für die Ferien an Lektüre vorgenommen haben?

Weiterlesen