Filter

  • Neuste Beiträge
  • Archiv
  • Monat
  • Foto/ Video/ Audio

»Dann legte ich das Buch weg«: Wie ein Roman zum Film wird. Stefan Haupt über ›Finsteres Glück‹

Von Theodora Peter, sda

In den Schweizer Kinos boomen die Literaturverfilmungen. Doch wie wird aus Literatur Kino? Für Regisseur Stefan Haupt, der Lukas Hartmanns Roman Finsteres Glück verfilmte, war dies ein Lernprozess: »Am Schluss muss der Stoff als Film funktionieren.«

<p>Foto: © Triluna Film AG 2016</p><br/>
Weiterlesen

»Was mich antreibt, ist die Suche nach Verdrängungen in Familiensystemen, nach dem Verschweigen der wahren Bedürfnisse.«

In seinem neuen Roman Ein passender Mieter ergründet Lukas Hartmann die Kräfte, die eine Familie zusammenhalten – und diejenigen, die sie auseinandersprengen. Wir trafen den Schweizer Bestsellerautor zum Gespräch über sein neues Buch und eine bevorstehende Verfilmung.

<p>Foto: © Bernard van Dierendonck</p><br/>
Weiterlesen