Logo Diogenes Verlag
Franz Kafka  |  Der Prozeß  |  Roman, Taschenbuch, 320 Seiten | € (D) 8.90 / sFr 12.90* / € (A) 9.20

Roman, detebe 23717, 320 Seiten
Erschienen im Juni 2008

ISBN 978-3-257-23717-7
(D) 8.90 / (A) 9.20
sFr 12.90*
* unverb. Preisempfehlung

Merken Platzhalter Okay-Icon Drucken

Franz Kafka
Der Prozeß

Joseph K. wird am Morgen seines dreißigsten Geburtstags von einem Gericht angeklagt, ohne dass er erfährt, was ihm zur Last gelegt wird. Immer stärker verstrickt er sich in die Frage nach seiner Schuldhaftigkeit und dem Sinn des Verfahrens. Die Widersprüchlichkeit der Ereignisse, die inkonsequenten Reaktionen K.s und das dubiose Gerichtsszenario sorgen für eine beklemmende Atmosphäre: Das Vertrauen des Menschen auf eine der Welt zugrunde liegende, verlässliche Ordnung im Sinne eines Gesetzes wird erschüttert. Auch wenn der Autor selbst seinen Roman für unvollendet hielt, gilt ›Der Prozeß‹ zu Recht als Kafkas Hauptwerk.

Lesezeichen / Weitersagenschliessen