Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Kreuzfeuer

Kreuzfeuer

Aus dem Englischen von Malte Krutzsch
Captain Tom Forsyth kehrt schwerverletzt aus Afghanistan zurück. Zu Hause in England erwartet ihn jedoch ein nicht minder gefährliches Minenfeld: die Machenschaften um das große Geld aus dem Pferdebusiness. Wer hätte gedacht, dass Tom seine soldatischen Fähigkeiten im beschaulichen Lambourn noch mal zum Einsatz bringen könnte?
Mehr zum Inhalt
Afghanistan 2009: Captain Thomas Forsyth wird von einem Sprengsatz schwer verletzt. Mit einer Prothese anstelle seines rechten Fußes kehrt Tom zurück nach Lambourn, wo er aufgewachsen ist und wo seine Mutter, die »First Lady des britischen Rennsports«, als Pferdetrainerin arbeitet. Tom wird kühl empfangen, seine Mutter hat anderes zu tun, als ihren Sohn zu hätscheln. Ihr bestes Pferd ist in Cheltenham auf dem letzten Platz gelandet. Warum nur? Bald entdeckt Tom, dass ein Trainer viel zu verlieren hat: seinen Ruf, sein Vermögen und schlimmstenfalls sein Leben. Beim Spiel um Sieg oder Niederlage wird – wie bei der Armee – mit harten Bandagen gekämpft.

Aus dem Englischen von Malte Krutzsch
eBook
400 Seiten (Printausgabe)
erschienen am 27. März 2012

978-3-257-60145-9
€ (D) 9.99 / sFr 13.00* / € (A) 9.99
* unverb. Preisempfehlung
Auch erhältlich als
Drucken
<
>
»Francis-Fans wissen, was sie erwartet. Eine klare Sprache, ein unverbauter Plot und die handfeste Lösung eines Falles.«
Der Spiegel, Hamburg
»Spannungs- und actionreich inszeniert das britische Autorenduo den Rachefeldzug eines Ex-Soldaten, der nun als Ein-Mann-Kommando gegen Korruption und Betrug an der Heimatfront kämpft. Temporeicher, witziger Thriller.«
Marion Lühe / Die Welt, Berlin
»Francis-Fans wissen, was sie erwartet. Eine klare Sprache, ein unverbauter Plot und die handfeste Lösung eines Falles.«
Der Spiegel, Hamburg
»Spannungs- und actionreich inszeniert das britische Autorenduo den Rachefeldzug eines Ex-Soldaten, der nun als Ein-Mann-Kommando gegen Korruption und Betrug an der Heimatfront kämpft. Temporeicher, witziger Thriller.«
Marion Lühe / Die Welt, Berlin
Alle Zitate zeigen
verbergen