Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Winkelzüge

Winkelzüge

Dreizehn Geschichten
Aus dem Englischen von Michaela Link
Nach 36 Romanen präsentiert uns der »Meister des Thrillers« (›Der Spiegel‹, Hamburg) zum ersten Mal eine Sammlung von Kurzgeschichten, wie sie schillernder nicht sein könnte. Entstanden zwischen 1970 und 1998, ist sie ein Querschnitt durch Francis' Schaffen. Figuren aus allen Schichten – darunter Sportreporter, Adelssprosse, Zigeuner und Totokassiererinnen – kämpfen hier um Erfolg, Geld und Leben.
Mehr zum Inhalt
Kriminalgeschichten können sehr lehrreich sein. Man kann ihnen beispielsweise entnehmen, wie Wettkassen erfolgreich zu plündern sind. Im Jahre 1997, 22 Jahre nachdem Dick Francis die Geschichte ›Bombenalarm in Kingdom Hill‹ geschrieben hatte, legte tatsächlich ein Ganove die Rennbahn von Aintree mit Hilfe einer Bombendrohung lahm, um auf dieselbe Weise wie sein literarisches Vorbild Tricksy Wilcox zu Geld zu kommen. Dick Francis rät denn auch mehrfach: »Tun Sie's nicht!« In den hier versammelten Geschichten tummelt sich ein buntes Völkchen: Da ist der arbeitslose Hochstapler, der seinen großen Coup landen will, um ein für alle Mal ausgesorgt zu haben; da der alkoholsüchtige Sportreporter, der um seinen Job bangt; da eine Witwe, die um der Liebe willen zu fast allem bereit ist – lauter Menschen in Extremsituationen, lauter Leute, die auf Teufel komm raus ihre Haut retten müssen. Die einen überschätzen ihre Fähigkeiten und fallen auf die Nase; die anderen hätten sich nie träumen lassen, dass ihnen das Glück je so zufliegen könnte. Mit Witz, Lust und manchmal auch mit unverhohlener Schadenfreude holt Dick Francis in diesen Geschichten das Menschlich-Allzumenschliche ans Licht und beweist damit, dass er auch ein Meister der kurzen Form ist.

Taschenbuch
416 Seiten
erschienen am 31. August 2001

978-3-257-23279-0
€ (D) 9.90 / sFr 14.90* / € (A) 10.20
* unverb. Preisempfehlung
Auch erhältlich als
Drucken
<
>
»Die ausgefeilten Plots, der Stil, der trockene Humor sowie die überzeugenden Figuren machen aus jeder dieser Geschichten einen unerhörten Lesegenuß.«
Emily Melton / Booklist, Chicago
»Auf Dick Francis ist immer Verlaß, wenn man nach einer hinreißend guten Geschichte sucht. Er beherrscht alle Tricks.« 
Nikki Amdur / San Francisco Chronicle
»Die ausgefeilten Plots, der Stil, der trockene Humor sowie die überzeugenden Figuren machen aus jeder dieser Geschichten einen unerhörten Lesegenuß.«
Emily Melton / Booklist, Chicago
»Auf Dick Francis ist immer Verlaß, wenn man nach einer hinreißend guten Geschichte sucht. Er beherrscht alle Tricks.« 
Nikki Amdur / San Francisco Chronicle
Alle Zitate zeigen
verbergen