Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Sanft entschlafen

Sanft entschlafen

Commissario Brunettis sechster Fall
Aus dem Amerikanischen von Monika Elwenspoek
Brunetti hat nicht viel zu tun, als sein Chef im Urlaub ist und Venedig erst allmählich aus dem Winterschlaf erwacht. Doch da beginnen die Machenschaften der Kirche sein Berufs- und Privatleben zu überschatten: Suor Immacolata, die aufopfernde Pflegerin von Brunettis Mutter, ist nach dem unerwarteten Tod von fünf Patienten aus ihrem Orden ausgetreten. Sie hegt einen schrecklichen Verdacht.
Mehr zum Inhalt
Commissario Brunetti hat nicht viel zu tun, als sein Chef im Urlaub ist und die Lagunenstadt erst allmählich aus dem Winterschlaf erwacht. Doch da beginnen die Machenschaften der Kirche sein Berufs- und Privatleben zu überschatten: Suor Immacolata, die schöne Sizilianerin und aufopfernde Pflegerin von Brunettis Mutter, ist nach dem unerwarteten Tod von fünf Patienten aus ihrem Orden ausgetreten. Sie hegt einen schrecklichen Verdacht. Brunetti zieht in Kirchen und Krankenhäusern Erkundungen ein, sucht die Erben der Verstorbenen auf, findet sich jedoch alsbald in einem Spiegelkabinett aus Irrwitz, Glauben und Scheinheiligkeit wieder. Eine Nonne, die ihr Habit abgelegt hat, ein Religionslehrer, der alles andere als ein guter Hirte seiner Schäfchen ist, eine fanatisch gläubige alte Jungfer, die Gott mehr liebt als ihren leiblichen Vater – Brunetti trifft auf die buntesten Gestalten, und doch ist kein Täter in Sicht. Ist Suor Immacolata mit ihren Vermutungen selbst Opfer eines Wahns – oder droht sie tatsächlich zum Opfer einer Einrichtung zu werden, gegen die womöglich nur deshalb wenig Kritik laut zu werden vermag, da diese erstickt und beseitigt zu werden droht? Ein Glück nur, dass das Netz von Brunettis Auskunftspersonen und die Vielzahl seiner Einfälle nahezu ebenso groß sind wie der Einfluss der Kirche …

Aus dem Amerikanischen von Monika Elwenspoek
eBook
352 Seiten (Printausgabe)
erschienen am 21. Februar 2012

978-3-257-60065-0
€ (D) 9.99 / sFr 13.00* / € (A) 9.99
* unverb. Preisempfehlung
Auch erhältlich als
Drucken
»Sensible, ungeheuer farbige Sozialporträts, Nahaufnahmen einer in Teilen verkrusteten, mitleidlosen Gesellschaft.«
Der Spiegel, Hamburg