Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Einfach losfahren

Einfach losfahren

Aus dem Italienischen von Peter Klöss. Mit einem Intro
Leben wie ein Straßenbahnführer? Mit vorgegebener Strecke und genau festgelegtem Fahrplan? Will Michele das wirklich? Federico jedenfalls nicht. Die Geschichte zweier Freunde, zweier Lebenswege, zweier Lieben – reich an starken Bildern und Gefühlen und doch lausbübisch und charmant erzählt.
Mehr zum Inhalt
Michele kann sich nicht beklagen: Er arbeitet als freier Journalist, trifft sich abends mit Freunden auf eine Pizza oder ein Bier, und Frauen wickelt er mit Leichtigkeit um den Finger. Alles bestens. Bis sein bester Freund Federico aus heiterem Himmel beschließt, den Alltag hinter sich zu lassen und einfach loszufahren. Für Michele unverständlich. Allein zurückgeblieben, stürzt er sich in die Eroberung von Francesca. Umwirbt sie mit Liebesbotschaften und überraschenden Ideen. Sein Charme verfängt, Michele und Francesca sind ein paar Monate im siebten Himmel. Doch Michele weiß, was auf solche Zeiten folgt. Was tun, wenn die Verliebtheit abklingt und die Routine sich einschleicht? Michele findet keine Antwort – bis ihn eine Nachricht von Federico wachrüttelt. Nun erst beschließt er, es auch zu probieren: einfach loszufahren. Den Leser nimmt er mit auf seine Reise in die Ferne, auf die Suche nach seinem Platz in der Welt – und im eigenen Leben.

Taschenbuch
288 Seiten
erschienen am 22. November 2011

978-3-257-24081-8
€ (D) 11.00 / sFr 15.00* / € (A) 11.40
* unverb. Preisempfehlung
Auch erhältlich als
Drucken
<
>
»Eine Hymne ans Leben – die Geschichte eines Mannes, der zu lieben lernt.«
Ansa, Rom
»Eine Hymne auf die Freundschaft, auf das Leben. Auf die Liebe.«
Hermann Beckfeld / Ruhr Nachrichten, Dortmund
»Fabio Volo erzählt mit leichter Hand, ohne leichtgewichtig zu werden.«
Sonntag Express, Köln
»Eine Hymne ans Leben – die Geschichte eines Mannes, der zu lieben lernt.«
Ansa, Rom
»Eine Hymne auf die Freundschaft, auf das Leben. Auf die Liebe.«
Hermann Beckfeld / Ruhr Nachrichten, Dortmund
»Fabio Volo erzählt mit leichter Hand, ohne leichtgewichtig zu werden.«
Sonntag Express, Köln
Alle Zitate zeigen
verbergen