Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Rollenspiele

Rollenspiele

Protokoll einer fiktiven Inszenierung und Achterloo III
Mit 28 Zeichnungen von Friedrich Dürrenmatt
Vor einem imaginären Publikum schreibt ein imaginärer Georg Büchner seine imaginäre Komödie ›Achterloo‹ auf einer imaginären Bühne für imaginäre Komödianten, die ihren statt seinen Text spielen. Ein Theaterstück. Eine fiktive Inszenierung. Und mit breitem Filzstift Assoziationen des Autors zur Inszenierung. Entstanden aus Gesprächen und Diskussionen mit Charlotte Kerr über seine 1983 uraufgeführte Komödie ›Achterloo‹, in welchen die Gesprächspartnerin immer neue Fragen stellt, von ihr im ersten Teil protokolliert als eine Art Neuenburger Dramaturgie, als Dokument, was während des Schreibens seines Stückes gedacht, geplant, erinnert und verworfen wird, entwirft im zweiten Teil Dürrenmatt die Regie seiner Neufassung unter dem Titel ›Achterloo III. Ein Rollenspiel‹ als klassisches Welttheater der heutigen Zeit.

Hardcover Leinen
352 Seiten
erschienen am 01. Dezember 1986

978-3-257-01715-1
€ (D) 17.90 / sFr 25.90* / € (A) 18.40
* unverb. Preisempfehlung
Drucken
»Dürrenmatts Welttheater ist neben den Klassikern der einzige Bühnenkosmos eines zeitgenössischen Stückeschreibers, der dem Theater von heute die alte Bedeutung zurückgeben kann.«
Erwin Leiser / Musik & Theater