Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Maigrets Nacht an der Kreuzung

Maigrets Nacht an der Kreuzung

Sämtliche Maigret-Romane
Aus dem Französischen von Annerose Melter
Eine Stimmung wie bei Edgar Allan Poe: Die Beweislast gegen den Dänen ist erdrückend. Dennoch steht der vornehme, wenn auch nicht vornehm gekleidete Mordverdächtige ein 17-stündiges Verhör mit Kommissar Maigret durch und wird schließlich auf freien Fuß gesetzt. Der Tatort, an den ihm Maigret folgt, ist eine einsame Kreuzung unweit von Paris, mit drei Gebäuden: eine Tankstelle, der Neubau eines Versicherungsvertreters und die geheimnisvolle Villa der Drei Witwen, in der der Däne mit seiner schönen Schwester wohnt. Ein Mord ist geschehen, ein zweiter folgt unter Maigrets Augen. Wer ist der Mörder?

Taschenbuch
176 Seiten
erschienen am 22. April 2008

978-3-257-23807-5
€ (D) 10.00 / sFr 14.00* / € (A) 10.30
* unverb. Preisempfehlung
Drucken
<
>
»Sowohl für Dashiell Hammett wie auch für Raymond Chandler war Simenon der erklärte Lieblingskrimiautor, aber er ist viel mehr als nur das.«
Fenton Bresler
»Wenn man viele Jahre keinen einzigen Maigret-Roman mehr gelesen hat, dann sind schon die allerersten Passagen wie ein Nachhausekommen.«
Rolf Vollmann / Südwestfunk, Baden-Baden
»Sowohl für Dashiell Hammett wie auch für Raymond Chandler war Simenon der erklärte Lieblingskrimiautor, aber er ist viel mehr als nur das.«
Fenton Bresler
»Wenn man viele Jahre keinen einzigen Maigret-Roman mehr gelesen hat, dann sind schon die allerersten Passagen wie ein Nachhausekommen.«
Rolf Vollmann / Südwestfunk, Baden-Baden
Alle Zitate zeigen
verbergen