Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Das Wasserzeichen

Das Wasserzeichen

Moses Binswanger wird mit einer kiemenartigen Öffnung am Hals geboren – einem ›Wasserzeichen‹. Vor allem die Frauen sind fasziniert von diesem Mal. Doch die Liebe ist ein gefährlicher Strudel, der die Liebenden in die Tiefe reißen kann – ist Moses Binswanger eine Gefahr für die Öffentlichkeit?
Mehr zum Inhalt
Ende der dreißiger Jahre kommt in einem Schweizer Dorf ein Junge zur Welt, der an seinem Hals eine kiemenartige Öffnung aufweist. Sie wird zu einer schmerzhaften Wunde, wenn sie austrocknet, regelmäßig muss er sie wässern. So findet man den kleinen Moses Binswanger häufiger in den Bächen und Tümpeln der Umgebung als in seinem Elternhaus, bei der liebevollen, aber unglücklichen Mutter und dem groben Vater, dem der eigene Sohn mit seinem ›Wasserzeichen‹ nicht geheuer ist. Ins Wasser zieht sich Moses auch zurück, wenn er es unter den Menschen nicht mehr aushält, die ihm mit einer Mischung aus Abscheu und Faszination begegnen. Fasziniert von seiner Wunde zeigen sich vor allem die Frauen. Denn alle Frauen, das weiß Moses, sind im Grunde Wasserwesen. Doch er muss erfahren, dass die Liebe ein gefährlicher Strudel ist, der die Liebenden in die Tiefe zu reißen droht – ist Moses Binswanger ein Mörder, eine Gefahr für die Öffentlichkeit?

eBook
304 Seiten (Printausgabe)
erschienen am 22. Januar 2013

978-3-257-60218-0
€ (D) 8.99 / sFr 12.00* / € (A) 8.99
* unverb. Preisempfehlung
Auch erhältlich als
Drucken
»So schön, so genau, so sinnlich klar kann Schneider erzählen.«
Beatrice von Matt / Neue Zürcher Zeitung