Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Amsterdam

Amsterdam

Alle haben sie dieselbe Frau geliebt, die nun nicht mehr ist: ein Politiker, ein Chefredakteur, ein Komponist. Als desto gegensätzlicher erweisen sich ihre Ambitionen: Ein Freundschaftspakt wird zum Teufelspakt, als es in Amsterdam zum Showdown kommt. Ian McEwan erhielt 1998 den Booker-Preis für diese ebenso witzige wie gnadenlose Geschichte über die Mechanismen der Medien und der Macht.
Mehr zum Inhalt
Vernon und Clive, zwei langjährige Freunde, sehen sich bei der Einäscherung von Molly wieder, einer Frau, mit der sie beide einmal mehr als Freundschaft verband. Angesichts des traurigen Endes, das ihre ehemalige Geliebte gefunden hat, schließen sie einen Pakt: Sollte einer von ihnen unheilbar erkranken, wird der andere das Leiden abkürzen … Die Beerdigung hat Clive aus dem Komponieren seines Lebenswerks herausgerissen. Auf einem Spaziergang im Lake District kommt ihm die erleuchtende Idee für das Finale seiner Millenniumsinfonie – in ebendem Moment, als eine Frau um Hilfe ruft. Clive muss sich zwischen Kunst und Leben entscheiden. Auch Vernon muss eine folgenschwere Entscheidung treffen: Ihm sind kompromittierende Fotos des rechten Politikers Garmony zugespielt worden. Soll er den politischen Gegner und früheren Rivalen durch einen Skandal in den Medien ruinieren? Intrigen, die sich als teuflisch erweisen: In Amsterdam eröffnen sich viele Möglichkeiten, auch solche mit fatalen Folgen, als es zum Showdown zwischen den ehemaligen Liebhabern von Molly kommt.

eBook
224 Seiten (Printausgabe)
erschienen am 28. Mai 2013

978-3-257-60326-2
€ (D) 8.99 / sFr 12.00* / € (A) 8.99
* unverb. Preisempfehlung
Auch erhältlich als
Drucken