Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Solar

Solar

Ungekürzt gelesen von Burghart Klaußner. Aus dem Englischen von Werner Schmitz
Michael Beard, 53, ist Nobelpreisträger der Physik. Doch seine besten Zeiten hat er hinter sich. Er lebt von seiner Reputation, gibt seinen Namen für Briefköpfe her, käut seine prämierte Idee in Vorträgen wieder und ergattert Fördergelder für ein politisches Prestigeprojekt: das Institut für Erneuerbare Energien. Wirklich neue Energie aber steckt er nur in den privaten Bereich: Während seiner fünften Ehe hat er es zu elf Affären gebracht. Nun aber rächt sich seine Frau und nimmt sich einen Liebhaber. Genau in dem Moment, als alles ins Wanken gerät, bietet sich ihm die Gelegenheit zu einem Coup … Ian McEwans Roman ist eine ebenso gnadenlose wie vielschichtige Abrechnung mit der Politik, dem Wissenschaftsbetrieb – und einer Sorte Mann.

Hörbuch
9 CD , 11 Std. 13 Min.
erschienen am 28. September 2010

978-3-257-80296-2
€ (D) 25.00 / sFr 34.00* / € (A) 28.10
* unverb. Preisempfehlung
Auch erhältlich als
Drucken
<
>
»Schöne Frauen, Affären, einen Physik-Nobelpreisträger als Helden, Politik, Wissenschaft, erneuerbare Energien – und herrliche Satire. Wie das alles zusammenhängt, erzählt Burghart Klaußner ganz wunderbar. Männerohr, was willst du mehr.«
Brigitte, Hamburg
»Burghard Klaußner verleiht seiner Lesung eine gewisse Behäbigkeit, dem Sprachduktus und dem Phlegma der Hauptfigur angemessen, und ideal, um die hinterhältige Ironie des Textes zur vollen Entfaltung zu bringen.«
Bernhard Jugel / Bayern2Radio, München
»Eine Komödie, die mit der Sonne um die Wette leuchtet. Das Buch erschließt eine weitere Dimension des schriftstellerischen Genies Ian McEwan.«
Peter Kemp / The Sunday Times, London
»Schöne Frauen, Affären, einen Physik-Nobelpreisträger als Helden, Politik, Wissenschaft, erneuerbare Energien – und herrliche Satire. Wie das alles zusammenhängt, erzählt Burghart Klaußner ganz wunderbar. Männerohr, was willst du mehr.«
Brigitte, Hamburg
»Burghard Klaußner verleiht seiner Lesung eine gewisse Behäbigkeit, dem Sprachduktus und dem Phlegma der Hauptfigur angemessen, und ideal, um die hinterhältige Ironie des Textes zur vollen Entfaltung zu bringen.«
Bernhard Jugel / Bayern2Radio, München
»Eine Komödie, die mit der Sonne um die Wette leuchtet. Das Buch erschließt eine weitere Dimension des schriftstellerischen Genies Ian McEwan.«
Peter Kemp / The Sunday Times, London
Alle Zitate zeigen
verbergen