Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
So eine lange Nase

So eine lange Nase

Wenn die Eltern ständig streiten, hätte man manchmal am liebsten magische Kräfte, um sie zum Schweigen zu bringen. Wie gut, dass Pit und Lena dem Zauberer Zervan begegnen. Der hat zwar selbst ein ziemlich großes Problem. Doch mit Mut, Improvisationstalent und einer Prise Zauberei ist nichts unmöglich.
Mehr zum Inhalt
Pit und seine Schwester Lena langweilen sich in den Ferien in Griechenland. Der Briller und die Emse – so nennen Pit und Lena ihre Eltern – streiten sich ständig, und am Strand gibt es keine anderen Kinder. Zum Glück stoßen Pit und Lena auf den Zauberer Zervan. Seit zweihundertfünfzig Jahren versteckt er sich auf einer kleinen Insel vor der Welt – das heißt, er versteckt vor allem seine Nase. Denn die ist so riesig und feuerrot, dass Pit und Lena erst einmal die Luft wegbleibt. Für dieses Riechorgan, das ihm ein böser Konkurrent angezaubert hat, schämt Zervan sich fürchterlich – Lena hat Mitleid mit ihm und eine blendende Idee. Eine abenteuerliche Reise auf dem fliegenden Teppich beginnt. Ein Roman für Kinder ab 8 Jahren, erzählt von Pit und Lena selbst.

Kinderbücher
Hardcover Pappband
11,6 x 18,4 cm
208 Seiten
erschienen am 26. Januar 2010

978-3-257-01148-7
€ (D) 12.90 / sFr 18.90* / € (A) 13.30
* unverb. Preisempfehlung
Drucken
»Ein zauberkräftig geschriebener Roman, dessen Antihelden Zervan man unweigerlich ins Herz schließt.«
NDR Info, Hamburg