Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Aleph

Aleph

Aus dem Brasilianischen von Maralde Meyer-Minnemann\n\n
Innehalten. Nachdenken. Träumen. Sich ausprobieren. Sich neu entdecken. Wach werden. Wagen. Handeln. Gewinnen. Mit ›Aleph‹ beginnt Ihr Leben neu!
Mehr zum Inhalt
Kann man seine Vergangenheit zurücklassen wie einen Bahnhof, aus dem man gerade hinausfährt? Kann man sich selbst neu entdecken wie ein fremdes, neues Land? In der Transsibirischen Eisenbahn begegnet ein Schriftsteller einer jungen Stargeigerin – und gleichzeitig einer dunklen Seite seines früheren Lebens. Er gerät in ein Paralleluniversum, in dem Zeit und Raum zusammenfallen – das ›Aleph‹. Und er erkennt seine Chance, eine alte Schuld zu bewältigen und sein Leben noch einmal neu zu beginnen.

Hardcover Leinen
320 Seiten
erschienen am 01. Januar 2012

978-3-257-06810-8
€ (D) 19.90 / sFr 28.90* / € (A) 20.50
* unverb. Preisempfehlung
Auch erhältlich als
<
>
»Mit ›Aleph‹ führt Paulo Coelho uns kunstvoll vor, wie es ist, die eigene Vergangenheit zurückzulassen und sich komplett neu zu entdecken.«
Happinez, Hamburg
»›Aleph‹ liest sich gut, spannungsreich und am Ende immer schneller. Es ist ein ganz und gar ungeschütztes Buch. Ein Roman, dessen Grenzziehung zwischen Fiktion und Wirklichkeit unmöglich ist.«
Lothar Schröder / Rheinische Post, Düsseldorf
»›Aleph‹ ist Coelhos persönlichstes und vielleicht bewegendstes Buch.«
Dagmar Kaindl / News, Wien
»Mit ›Aleph‹ führt Paulo Coelho uns kunstvoll vor, wie es ist, die eigene Vergangenheit zurückzulassen und sich komplett neu zu entdecken.«
Happinez, Hamburg
»›Aleph‹ liest sich gut, spannungsreich und am Ende immer schneller. Es ist ein ganz und gar ungeschütztes Buch. Ein Roman, dessen Grenzziehung zwischen Fiktion und Wirklichkeit unmöglich ist.«
Lothar Schröder / Rheinische Post, Düsseldorf
»›Aleph‹ ist Coelhos persönlichstes und vielleicht bewegendstes Buch.«
Dagmar Kaindl / News, Wien
Alle Zitate zeigen
verbergen