Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
In Boston?

In Boston?

Aus dem Amerikanischen von pociao. Mit einem Nachwort von Jonathan Lethem
Eine atemberaubende Reise durch die Kunstszene von Boston, New York und London. Eine sensationelle Wiederentdeckung: das Kultbuch von 1968 mit einem Nachwort von Jonathan Lethem.
Mehr zum Inhalt
Alfred Omegas Hauptberuf besteht darin, täglich zwei Stunden im Bostoner Public Garden zu sitzen und sich in andere Zeiten, andere Welten zu träumen. Das kann, je nach Zielort, sehr anstrengend sein. Denn nicht immer landet man im Florenz der Medici, am Hof von Versailles oder in Heidelberg in einem philosophischen Seminar. Es kann auch Sibirien oder eine Diamantenmine in Afrika sein. Nebenberuflich ist Omega ein ausgezeichneter Maler, ausgebildet bei einem exzentrischen italienischen Maestro, der ihn die Techniken der Alten Meister lehrte. Sein anachronistischer Stil findet in der modernen Kunstwelt wenig Anklang. Bis eines Tages der Kunsthändler Victor Darius auftaucht, der findet, man sollte Alfreds verblüffende Begabung gewinnbringend nutzen… Eine atemberaubende Reise durch die Kunstszene von Boston, New York und London beginnt. Eine sensationelle Wiederentdeckung: das Kultbuch von 1968 mit einem Nachwort von Jonathan Lethem."

Taschenbuch
400 Seiten
erschienen am 26. Januar 2010

978-3-257-23968-3
€ (D) 9.90 / sFr 14.90* / € (A) 10.20
* unverb. Preisempfehlung
Drucken
<
>
»Ein Zauberbuch – phantasmagorisch, sinnlich, mit unvergesslichen Figuren und brillanten Handlungssträngen.«
Jonathan Lethem
»Ein herrlich maßloser Roman. Ein Traum von einem Buch.«
Mathias Schnitzler / Rheinische Post, Düsseldorf
»Ein Zauberbuch – phantasmagorisch, sinnlich, mit unvergesslichen Figuren und brillanten Handlungssträngen.«
Jonathan Lethem
»Ein herrlich maßloser Roman. Ein Traum von einem Buch.«
Mathias Schnitzler / Rheinische Post, Düsseldorf
Alle Zitate zeigen
verbergen