Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Besser nie als spät

Besser nie als spät

Neue Gedanken und Notizen
Ausgewählt von Margaux de Weck und Philipp Keel. Mit 40 Schattenbildern
Tomi Ungerer, der Meister der Zeichenkunst, kann mit der Schreibfeder ebenso virtuos umgehen wie mit dem Zeichenstift. Das beweist dieser zweite Band seiner Aphorismen, Gedanken und Notizen. Weise Kalauer, entlarvende Wortspiele, pointierte Paradoxe – es gibt keine bessere Lektüre als diese »Tomismen«, um die Gedanken in Bewegung zu bringen. Frech und inspirierend. Mit 40 Zeichnungen des Autors.
Mehr zum Inhalt
Nicht erst seit dem Band ›Die Hölle ist das Paradies des Teufels‹ hat sich herumgesprochen, dass Tomi Ungerer mit der Schreibfeder ebenso virtuos umgehen kann wie mit dem Zeichenstift. Er klopft die Sprache auf ihren Hintersinn ab, schafft aberwitzige Verbindungen, verbiegt und verdreht die Wörter auf Teufel komm raus. Weise Kalauer, entlarvende Wortspiele, pointierte Paradoxe – es gibt keine bessere Lektüre als diese »Tomismen«, um die Gedanken in Bewegung zu bringen.

Hardcover Leinen
144 Seiten
erschienen am 28. Oktober 2015

978-3-257-06949-5
€ (D) 20.00 / sFr 27.00* / € (A) 20.60
* unverb. Preisempfehlung
Drucken
<
>
»Klug, witzig, ideenreich.«
Joachim Dicks / NDR Kultur, Hamburg
»Bemerkenswerte Gedanken und Notizen.«
Stefanie Richter / Gala, Hamburg
»Klug, witzig, ideenreich.«
Joachim Dicks / NDR Kultur, Hamburg
»Bemerkenswerte Gedanken und Notizen.«
Stefanie Richter / Gala, Hamburg
Alle Zitate zeigen
verbergen