Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Alle meine Feinde

Alle meine Feinde

und andere Erzählungen
Aus dem Russischen von Angelika Schneider
Wer solche Feinde hat, braucht keine Freunde! Fünf Erzählungen über zupackende Frauen und sanftmütige Männer, über den Kampf um das tägliche Brot und das Leben der Millionäre, über die Treue der Herrenwelt und über den Hass als die Kehrseite der Liebe.
Mehr zum Inhalt
Die resolute Malerin, die mit ihrer kleinen Enkelin Sascha auf der Datscha lebt, hat drei Feinde: Anka, die Haushälterin, die zwar für die Enkelin kocht, der Malerin aber nie etwas zu essen übrig lässt, wenn sie erschöpft aus dem Atelier kommt; Tanka, die zweite Frau ihres Vaters, die den Kontakt zwischen Vater und Tochter, wo es nur geht, hintertreibt; und Wanka, ihren Nachbarn, der eigenmächtig den Gartenzaun versetzt hat. Zu ihren Ungunsten natürlich. Diese drei Menschen würden ihr das Leben zur Hölle machen, wären da nicht noch die Kunst, der Hund und die Enkelin, die sie lieben kann. Aber als alle ihre Feinde einer nach dem anderen von der Bildfläche verschwinden, entdeckt die Malerin, dass ihr ohne sie etwas Wesentliches fehlt. ›Alle meine Feinde‹ und vier weitere Erzählungen voll heiterer Lebensweisheit von der »großen alten Dame der jungen russischen Literatur« (›Tages-Anzeiger‹, Zürich).

Hardcover Leinen
256 Seiten
erschienen am 23. August 2011

978-3-257-06796-5
€ (D) 21.90 / sFr 29.90* / € (A) 22.60
* unverb. Preisempfehlung
Drucken
<
>
»Lakonisch-leicht erzählt Viktorija Tokarjewa von vergänglicher Liebe, Einsamkeit und Glück.«
Balz Spörri / SonntagsZeitung, Zürich
»Gewürzt mit einer guten Prise Humor sind ihre lebensklugen Geschichten kleine Inseln anspruchsvoller und dabei doch leichter Unterhaltung.«
Kieler Nachrichten
»Viktorija Tokarjewa schält ihre Charaktere langsam aus den Erzählungen heraus. Mit einer Sprache, die sanft und stark zugleich ist, genau wie die Frauen ihrer Geschichten.«
Westdeutsche Allgemeine Zeitung, Essen
»Lakonisch-leicht erzählt Viktorija Tokarjewa von vergänglicher Liebe, Einsamkeit und Glück.«
Balz Spörri / SonntagsZeitung, Zürich
»Gewürzt mit einer guten Prise Humor sind ihre lebensklugen Geschichten kleine Inseln anspruchsvoller und dabei doch leichter Unterhaltung.«
Kieler Nachrichten
»Viktorija Tokarjewa schält ihre Charaktere langsam aus den Erzählungen heraus. Mit einer Sprache, die sanft und stark zugleich ist, genau wie die Frauen ihrer Geschichten.«
Westdeutsche Allgemeine Zeitung, Essen
Alle Zitate zeigen
verbergen