Warenkorb
x

Ihr Warenkorb ist leer, wir freuen uns auf Ihre Bestellung

x

Dieser Titel kann aktuell leider nicht bestellt werden.
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an webshop@diogenes.notexisting@nodomain.comch

Filter

  • Neuste Beiträge
  • Archiv
  • Monat
  • Foto/ Video/ Audio

Neu im Kino: ›Whitney Houston: I Wanna Dance with Somebody‹

Am 22. Dezember 2022 startete das Biopic Whitney Houston: I Wanna Dance with Somebody in den deutschen Kinos. Das Drehbuch schrieb der Diogenes Autor Anthony McCarten (Die zwei Päpste, Englischer Harem, u.v.a.). Sein neuer Roman Going Zero erscheint bereits am 26.4.2023 bei Diogenes.

Bei Instagram verlosen wir Freikarten für das Kinovergnügen, schaut gerne vorbei.

© 2022 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Seit 2008 arbeitet Anthony McCarten als erfolgereicher Drehbuchautor und Filmproduzent: Die Entdeckung der Unendlichkeit (2015), The Darkest Hour (2017) und zuletzt Bohemian Rhapsody. 2019 war er für die Verfilmung seines Buches Die zwei Päpste für einen Golden-Globe in der Kategorie Bestes Drehbuch nominiert.
   

Whitney Houston: I Wanna Dance with Somebody feiert nun das unvergleichliche Leben der weltberühmten Sängerin.
    »Von ihren Anfängen als Chormädchen in New Jersey bis hin zu einer der erfolgreichsten und am häufigsten ausgezeichneten Sängerinnen und Künstlerinnen aller Zeiten, wird das Publikum mitgenommen auf eine inspirierende, ergreifende – und sehr emotionale – Reise durch Houstons bahnbrechende Karriere und ihr Leben«, schreibt Sony Pictures.
    Doch wie kam es zu diesem Projekt?

Weiterlesen

Pre-Screening Event: ›Slow Horses – Ein Fall für Jackson Lamb‹ in Berlin

Am 30. November 2022 lud AppleTV+ zu einem Pre-Screening Event ins Kino International in Berlin ein. Dieser besondere Anlass feierte das Erscheinen der neuen Staffel Slow Horses – Ein Fall für Jackson Lamb, die auf dem Buch Dead Lions von Mick Herron basiert.

An diesem Abend konnte man nicht anders, als in Berlin zu sein. Die einen kamen vom Alexanderplatz oder dem Strausberger Platz her und liefen entlang der dunklen Karl-Marx-Allee. Die anderen tauchten aus dem dunklen U-Bahn-Schlund der Schillingstraße aus, atmeten die klirrende Kälte ein und dampfende Wolken aus. Doch alle erreichten die Glastüren mit frostigen Fingern, roten Ohren und kühlen Nasenspitzen. Orangegelb leuchtete das Kino International in die Nacht hinaus. Auf dem altmodischen Billboard glomm »Berlin Welcomes Slow Horses«.

Weiterlesen

›Der kleine Nick erzählt vom Glück‹ – Ticket-Verlosung zum Kinostart

Der kleine Nick erzählt vom Glück ist nun auch in unseren Kinos zu sehen! 
Der Animationsspielfilm in 2D erzählt die Geschichte der Freundschaft und Zusammenarbeit der beiden Erfinder des kleinen Nick Jean-Jacques Sempé und René Goscinny. Das Buch zum Film von Anne Goscinny ist dieses Jahr bei Diogenes erschienen.

Zu diesem freudigen Anlass verlosen wir 10x2 Kinotickets.

Zum Trailer

Der Film feierte seine Weltpremiere bei den 75. Filmfestspielen von Cannes und wurde als Bester Spielfilm beim Festival in Annecy ausgezeichnet.
Regie: Amandine Fredon, Benjamin Massoubre
Drehbuch: Michel Fessler, Anne Goscinny, Benjamin Massoubre

Im Interview mit der Schriftstellerin und Drehbuchautorin Anne Goscinny erfahren wir mehr über ihren familiären Bezug zu Cannes, über die Entstehung des Filmprojekts und über ihre wohl schönste persönliche und berufliche Erfahrung.

Weiterlesen

Doris Dörrie – Ticket-Verlosung zum Kinostart von ›Freibad‹

Wir haben tolle Neuigkeiten: mit dem Kinostart am 1. September des Films Freibad von der Regisseurin und Diogenes-Autorin Doris Dörrie lässt sich der Sommer noch etwas verlängern! 

Zu diesem freudigen Anlass verlosen wir 5x2 Kinotickets.

Im Interview spricht Doris Dörrie unter anderem über ihren neuen Film, über Selbstbestimmung, Bodyshaming, Vorurteile und über die Bedeutung von Humor.

Foto: © Mathias Bothor / Photoselection
Weiterlesen

»Das Lieblingsbuch meiner Frau, brillant verfilmt.«

Martin Suters zweiter Roman Die dunkle Seite des Mondes kommt heute in die Kinos.

Martin Suter. Foto: © Alberto Venzago. Filmtrailer: youtube.com/watch?v=D7YJrxNV0ow facebook.com/dsdmfilm/?fref=ts
Weiterlesen

Patricia Highsmiths ›Carol‹ im Kino

Die inzwischen mehrfach ausgezeichnete und vielfach gelobte Verfilmung von Patricia Highsmiths lesbischer Liebesgeschichte läuft derzeit erfolgreich mit Cate Blanchett und Rooney Mara im Kino. Die Romanvorlage wurde erstmals 1952 unter dem Pseudonym Claire Morgan veröffentlicht.

Filmtrailer. Taschenbuch mit Filmhalbumschlag im Diogenes Verlag erschienen.
Weiterlesen

»Becks letzter Sommer« ab heute im Kino

Von Benedict Wells

Als ich Ende 2004 mit Becks letzter Sommer anfing, war ich zwanzig. Statt zu studieren, schrieb ich den ganzen Tag und arbeitete nebenher. Ich hatte keinen Verlag, schlechtbezahlte Jobs und hauste in einem Einzimmer-Loch ohne Heizung, dafür mit Dusche in der Küche. Doch das war mir alles egal. In meinem Wahnsinn stellte ich mir nicht nur vor, dass mein zweites Buch endlich einen Verlag finden und gedruckt werden würde, nein, ich träumte auch gleich noch von einer Verfilmung. Am besten mit Christian Ulmen in der Hauptrolle, den ich seit seiner MTV-Sendung, Herr Lehmann und Mein neuer Freund bewunderte. Ich schrieb ihn sogar ein wenig ins Buch hinein, es ist deshalb kein Zufall, dass Beck bereits im Roman Ulmen stark ähnelt. Natürlich wurde erst mal nichts draus, ich fand keinen Verlag. 

Becks letzter Sommer
Im Warenkorb
Download Bilddatei
In den Warenkorb
Weiterlesen

Benedict Wells: 5 Fun Facts zu »Becks letzter Sommer«

Der Kinostart von Becks letzter Sommer rückt näher. Am 23. Juli kommt die Verfilmung von Benedict Wells Debüt in die deutschen Kinos. Regie führte Frieder Wittich, in den Hauptrollen zu sehen sind Christian Ulmen als Beck, Nahuel Pérez Biscayart als Rauli, Eugene Boateng als Charlie und Friederike Becht als Lara. Der großartige Soundtrack stammt von Bonaparte. Benedict Wells hat hier fünf nicht so bekannte Fakten zum Roman aufgeschrieben.

Weiterlesen

»Der kleine Nick macht Ferien« im Kino! Interview mit Jean-Jacques Sempé

Die Sommerferien sind zwar vorbei, doch nahen die Herbstferien! Endlich wieder Zeit für all die Streiche und Unternehmungen, die sonst auf der Strecke bleiben. Der kleine Nick, geschaffen von René Goscinny und Jean-Jacques Sempé, macht es vor. In Büchern und auf der Kinoleinwand. Seit einer Woche läuft im deutschsprachigen Raum die zweite Verfilmung Der kleine Nick macht Ferien.

Foto: © Lian Hong / Opale
Weiterlesen