Filter

  • Neuste Beiträge
  • Archiv
  • Monat
  • Foto/ Video/ Audio

125 Jahre F. Scott Fitzgerald

Den 125. Geburtstag von F. Scott Fitzgerald am 24.9.2021 feiern wir mit dem neuen Kurzgeschichten-Band Partytime, der Geschichten zum Abtauchen in eine Welt von Glanz und Glimmer vereint. Für die Einstimmung zur nächsten Party zu Hause, Roaring Twenties-Feelings und eine Auszeit vom Alltag ist ein Auszug aus dem Band jetzt auf dem Blog zu lesen.

Foto: Archiv Diogenes Verlag »F. Scott Fitzgerald ist ein Schriftsteller, wie er uns heute fehlt. Man kann ihn wieder und wieder lesen.« Sandra Kegel / Frankfurter Allgemeine Zeitung
Weiterlesen

Einladung zu einem Cocktail mit F. Scott Fitzgerald: It's Partytime

Glitzernde, vibrierende Storys aus den Roaring Twenties von damals für die zwanziger Jahre von heute sind im neuen Buch Partytime von F. Scott Fitzgerald zu entdecken. Passend dazu als Drink zur Lektüre, für die nächste Gartenparty oder die nächste Great Gatsby-Sause gibt es auf dem Blog das Rezept für den Bronx Cocktail. Ein Gin-Klassiker und einer der beliebtesten Drinks der schillernden 20er Jahre. 

Photo by Rinck Content Studio on Unsplash, Cover © Diogenes Verlag
Weiterlesen

»Die Entdeckung Fausers traf mich tief« Schriftsteller Clemens Meyer über Jörg Fauser

Ein neuer Band aus der großen Fauser-Edition

Das Weiße im Auge enthält Jörg Fausers Erzählungen von 1980-87. Dreiundzwanzig Geschichten, in denen denen der Autor charmant bis grantig die großen Themen des Lebens abhandelt. Noch einmal mehr als in den frühen Geschichten ist hier Fausers ganz eigener Sound und sein großes Herz lesend zu spüren.

#fauserlesenjetzt

Foto aus dem Nachlass: Fauser Archiv
Weiterlesen

»Was mich bei Dürrenmatt von Anfang an faszinierte, waren die Gegensätze« Fragen an Anna von Planta, Lektorin im Diogenes Verlag

Friedrich Dürrenmatt wäre am 5. Januar 2021 100 Jahre alt geworden. Lesen Sie hier ein Interview mit der langjährigen Dürrenmatt-Lektorin Anna von Planta aus dem Diogenes Verlag von der großen Lesekreis-Plattform mein-literaturkreis.de.

Foto: © Pixabay
Weiterlesen

Jörg Fauser Marlon Brando Der versilberte Rebell. Eine Biographie

Ein neuer Band aus der großen Fauser-Edition

In ihm fand Jörg Fauser den Seinen, von ihm wurde er inspiriert: »Ich habe in Brando immer einen Rebellen gesehen – eine sicher naive Betrachtungsweise; was ist schon ein Rebell? In einer Welt, in der es von Revolutionären nur so wimmelt, ist der Rebell der Mann von gestern, der Konservative. Mag sein. Bei so vielen Menschen von heute wirkt auch die Erde wie von gestern, und wie Brando halte ich es im Zweifelsfall mit der Erde.« Fauser und Brando – zwei Zerrissene, die nicht nur das Immer-wieder-Aufstehen vereint.

Foto Marlon Brando : Copyright © John Kobal Foundation / Getty Images
Weiterlesen

„Alles muss ganz anders werden“ Ein neuer Band aus der großen Fauser-Edition

Einmal mehr kann man bei Jörg Fauser lesend lernen, was es heißt, tief zu fallen, aber niemals unterzugehen und neben Witz und Melancholie auch die Lust auf das Leben und ein Bier zu bewahren.

Lesen Sie einen Auszug aus «Alles muss ganz anders werden», der erste Band mit seinen frühen Kurzgeschichten (1975 – 1979).

Foto: Fauser Archiv
Weiterlesen

How to say »Ich liebe dich«: Bücher über die Liebe

Es gibt so viele Arten, jemandem zu sagen, dass man sie oder ihn liebt – doch haben Sie es einmal mit einem Buch versucht?

Hier eine Auswahl von Büchern, die das schönste Gefühl der Welt in all seinen Facetten abbilden und die gewiss auch das Herz ihrer oder ihres Liebsten höher schlagen lassen.

Weiterlesen

»Butterhörnchen statt Croissants«: Eine Erzählung aus Ingrid Nolls neuem Buch »In Liebe Dein Karl«

»In Liebe Dein Karl« deckt die ganze Palette der Ingrid Noll in Kurzgeschichten ab: ihren kriminellen Witz, ihre warmherzige Lebenserfahrung, ihre bodenständige Beobachtungsgabe. Die Geschichten handeln unter anderem davon, wie sie sich in ihr Enkelkind verliebte, von ihrer Kindheit in China und wie sie sich ihre letzten 24 Stunden wünschen würde.

In »Butterhörnchen statt Croissants« geht es um das Älterwerden – und was Ingrid Noll daran nervt.

Foto: © Diogenes Verlag
Weiterlesen

»30 Jahre friedliche Revolution«: Eine Erzählung von Yadé Kara zum Mauerfall

2003 erschien einer der wohl ungewöhnlichsten Romane über den Mauerfall: Selam Berlin von Yadé Kara. Der Roman handelt von dem neunzehnjährigen Hasan Kazan, der an jenem Tag begeistert beschließt, Istanbul zu verlassen und nach Berlin zurückzukehren.

Zum Anlass des heutigen dreißigjährigen Jubiläums des Mauerfalls, und 16 Jahre nach dem Erscheinen ihres davon inspirierten Romans, hat Yadé Kara nun eine kurze Erzählung geschrieben, die erneut den Mauerfall thematisiert. Sie beschreibt darin eine Szene am Grenzkontrollpunkt Dreilinden.

Yadé Kara in den Kulissen der ARD Tagesschau am 9. November 1989, aufgenommen im Rahmen der Aktion Throwback ’89) Foto: © Yadé Kara
Weiterlesen