News

Lukas Hartmanns Ein Bild für Lydia auf Platz 1

Es ist der größte Skandal in der Schweiz des ausgehenden 19. Jahrhunderts: die Liebe zwischen der damals reichsten Frau der Schweiz, Lydia Welti-Escher, und ihrem Porträtmaler Karl Stauffer-Bern. Obgleich Lydia, Tochter des »Eisenbahnkönigs« Alfred Escher, mit dem Sohn eines mächtigen Politikers verheiratet ist, setzt sie alles aufs Spiel, aus Liebe zu einem Künstler.

Dieser wahren Geschichte nimmt sich Lukas Hartmann in seinem aktuellen Bestseller Ein Bild für Lydia an. Ein bewegender historischer Roman über eine verbotene Liaison in der Belle Epoque.

Lesungen Lukas Hartmann


Zum Buch Zum Autor