Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Späte Erzählungen in zwei Bänden 1893 – 1903

Späte Erzählungen in zwei Bänden 1893 – 1903

Rothschilds Geige/Die Dame mit dem Hündchen
Aus dem Russischen übersetzt und mit einem umfangreichen Anhang versehen von Peter Urban
Wie soll man leben? Wahrhaftig und frei. Die Notwendigkeit des Aufbruchs vom falschen in ein richtiges Leben spricht aus Anton Cechovs späten Erzählungen mit einer Intensität, wie sie in nur wenigen Texten der Weltliteratur zu finden ist. Anton Cechovs berühmtes Spätwerk vollständig ediert und mit umfangreichem Anmerkungsteil in der Neuübersetzung von Peter Urban.
Mehr zum Inhalt
Anton Cechovs späte Erzählungen zählen zu seinen bekanntesten: ›Die Dame mit dem Hündchen‹ (für Nabokov eine der schönsten Erzählungen, die je geschrieben wurden), ›Die Braut‹, ›Bauern‹, ›Seelchen‹. Damals wie heute scheinen sie direkt zu uns zu sprechen: Sie handeln von der Liebe, der Suche nach dem Glück, vor allem aber von der Notwendigkeit eines selbstbestimmten Lebens. Ob das Wagnis des freien Lebens gelingt oder nicht – stets erzählt Cechov von seinen Figuren ohne Pathos und Belehrung, aber mit Menschlichkeit, feinem Humor und in einer frischen Sprache.

Hardcover Leinen
1088 Seiten
erschienen am 28. Oktober 2015

978-3-257-06940-2
€ (D) 48.00 / sFr 63.00* / € (A) 49.40
* unverb. Preisempfehlung
<
>
»Die Knappheit, Dichte und Lakonie, die Cechovs Erzählungen zum Vorbild nicht zuletzt der amerikanischen Short Story machte, wurden im Deutschen erst durch Urbans Übersetzungen kenntlich.«
Peter Wawerzinek / Die Literarische Welt, Berlin
»Peter Urban ist der wichtigste Vermittler von Cechovs Schaffen im deutschsprachigen Raum. Die ausführlichen Anmerkungen sind ein Lesevergnügen für sich.«
Ulrich M. Schmid / Neue Zürcher Zeitung
»Die Knappheit, Dichte und Lakonie, die Cechovs Erzählungen zum Vorbild nicht zuletzt der amerikanischen Short Story machte, wurden im Deutschen erst durch Urbans Übersetzungen kenntlich.«
Peter Wawerzinek / Die Literarische Welt, Berlin
»Peter Urban ist der wichtigste Vermittler von Cechovs Schaffen im deutschsprachigen Raum. Die ausführlichen Anmerkungen sind ein Lesevergnügen für sich.«
Ulrich M. Schmid / Neue Zürcher Zeitung
Alle Zitate zeigen
verbergen