Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Nikolas Nickleby
Kaufen

Kaufen bei

  • amazon
  • bider und tanner
  • buchhaus.ch
  • dussmann.de
  • ebook.de
  • facultas.at
  • genialokal.de
  • HEYN.at
  • hugendubel.de
  • kunfermann.ch
  • lchoice (nur DE/AT)
  • mayersche.de
  • orellfuessli.ch
  • osiander.de
  • thalia.at
  • thalia.de

Nikolas Nickleby

Deutsch von Gustav Meyrink

Nach der Flucht aus der Privatschule des grausamen Ehepaars Squeers, wo er als Aufseher angestellt war, arbeitet der 19-jährige Nikolas in einem Wanderzirkus und in einem Londoner Kontor. Er kehrt jedoch rechtzeitig nach Hause zurück, um seine Familie vor dem Ruin zu bewahren und die Pläne seines Onkels, eines geldgierigen Tyrannen, zu durchkreuzen.


Taschenbuch
736 Seiten
erschienen am 01. Januar 1997

978-3-257-20998-3
€ (D) 14.00 / sFr 19.00* / € (A) 14.40
* unverb. Preisempfehlung
<
>
»Dickens beschreibt die Dinge so anschaulich und eindringlich, daß man sie nachher nie mehr anders sehen kann als mit seinen Augen.«
John Irving
»Die, meiner Ansicht nach, mit Abstand beste deutsche Dickens–Übersetzung ist die von Gustav Meyrink. Sie ist fast vollkommen… Die Ausgabe müßte unbedingt wieder erreichbar gemacht werden.«
Arno Schmidt
»Die erste Bedingung für die Popularität eines Autors ist die Liebe, mit der er seine Charaktere behandelt. Deshalb sind die Frauen bei Dickens Freunde der ganzen Menschheit.«
Leo Tolstoi
»Lesen Sie Dickens und lassen Sie sich von ihm bezaubern!«
Robert Walser
»Dickens beschreibt die Dinge so anschaulich und eindringlich, daß man sie nachher nie mehr anders sehen kann als mit seinen Augen.«
John Irving
»Die, meiner Ansicht nach, mit Abstand beste deutsche Dickens–Übersetzung ist die von Gustav Meyrink. Sie ist fast vollkommen… Die Ausgabe müßte unbedingt wieder erreichbar gemacht werden.«
Arno Schmidt
»Die erste Bedingung für die Popularität eines Autors ist die Liebe, mit der er seine Charaktere behandelt. Deshalb sind die Frauen bei Dickens Freunde der ganzen Menschheit.«
Leo Tolstoi
»Lesen Sie Dickens und lassen Sie sich von ihm bezaubern!«
Robert Walser
Alle Zitate zeigen
verbergen