Friedrich Dürrenmatts 100. Geburtstag am 5.1.2021

Visionär und Weltautor: international gespielt, millionenfach gelesen, bis heute provokant, mitreißend und unglaublich witzig.


Foto: © Kurt Strumpf /AP Photo / Keystone
Foto: © Kurt Strumpf /AP Photo / Keystone

Friedrich Dürrenmatt

Friedrich Dürrenmatt wurde 1921 in Konolfingen bei Bern als Sohn eines Pfarrers geboren. Er studierte Philosophie in Bern und Zürich und lebte als Dramatiker, Erzähler, Essayist, Zeichner und Maler in Neuchâtel. Bekannt wurde er mit seinen Kriminalromanen und Erzählungen ›Der Richter und sein Henker‹, ›Der Verdacht‹, ›Die Panne‹ und ›Das Versprechen‹, weltberühmt mit den Komödien ›Der Besuch der alten Dame‹ und ›Die Physiker‹. Den Abschluss seines umfassenden Werks schuf er mit den ›Stoffen‹, worin er Autobiographisches mit Essayistischem verband. Friedrich Dürrenmatt starb 1990 in Neuchâtel.

Neu zum Jubiläum:








Die erste Biographie, die Friedrich Dürrenmatts ganzes Leben und Werk umfasst. Von Ulrich Weber (Kurator des Nachlasses im Schweizerischen Literaturarchiv SLA), mit Einblicken in bislang unzugängliche Dokumente. Seit dem 23.9.2020 ist die neue Standardbiographie im Handel.

Platz 7 bei Sachbücher des Monats November 2020, der Bestenliste von Die Welt/WDR 5/Neue Zürcher Zeitung/ORF-Radio Österreich.

 

→ Friedrich Dürrenmatt Eine Biographie

 

Das Stoffe-Projekt ab dem 26.5.2021. Einen neuen Dürrenmatt entdecken mit seinem autobiographischen Spätwerk inklusive vieler unveröffentlichter Texte und Fragmente. Textgenetische Edition in 5 Bänden, zudem erweiterte Online-Edition des Schweizerischen Literaturarchivs SLA ab dem 26.5.2021 abrufbar: fd-stoffe-online.ch. Editorisches Großprojekt, aus dem Nachlass herausgegeben von Ulrich Weber und Rudolf Probst, Vorwort von Daniel Kehlmann. Buchvernissage am 26.5.2021 um 18.15 Uhr im Online-Streaming

→ Das Stoffe-Projekt

 



Zusätzlich erscheint Dürrenmatts Werkausgabe (37 Bände) in revidierter und neuer Ausstattung und Friedrich Dürrenmatt. Gedankenschlosser. Über Gott und die Welt.

 

→ Das Prosawerk in 19 Bänden in Kassette

 

Bucherscheinungen:
Gedankenschlosser. Über Gott und die Welt, sowie das bildnerische und literarische Werk Dürrenmatts im Dialog: Wege und Umwege mit Friedrich Dürrenmatt. Der erste Band einer dreibändigen, komplett zweisprachigen Publikation des Centre Dürrenmatt Neuchâtel in Kooperation mit Steidl und Diogenes.
Ab 25.8.2021 werden Dürrenmatts Minotaurus in einer Neuausgabe und ab dem 29.9.2021 Vom Dorf um die Welt und zurück veröffentlicht, eine Hommage an Friedrich Dürrenmatt in Geschichten von anderen Autoren.

Jubiläumskalender



Es finden zahlreiche Events zum Jubiläum statt (Auswahl):
Alle Termine finden Sie tagesaktuell auf www.diogenes.ch und www.duerrenmatt21.ch

_________________________________________
 

Theater: 
zahlreiche Aufführungen, z.B. ab 17.9.2021 Schauspielhaus Zürich, Der Besuch der alten Dame – 65 Jahre nach der Uraufführung, Inszenierung: Nicolas Stemann.

Telefon-Hotline Dürri am Draht, 3.9. - 17.9.2021
Hör-Telefon-Hotline von Mitarbeitenden des Schauspielhaus Zürich mit den Texten «Die Mondfinsternis» und «Das Hirn»: Fast 100 Schauspielhaus-Mitarbeitende aus unterschiedlichsten Abteilungen haben in einer wochenlangen Lese-Session Dürrenmatts die beiden Erzählungen eingesprochen. 5 Stunden Hörmaterial von professionellen und nicht-professionellen Stimmen, vielseitig, roh, überraschend. Zu hören sind diese «Stoffe» nun auf unserer Telefon-Hotline Dürri am Draht, die Sie kostenlos unter +41 44 258 72 70 Tag und Nacht unbeschränkt anrufen können.

3.9.-7.09.: Die Mondfinsternis, Einleitung, 1:50h

8.09.-11.09.: Die Mondfinsternis, Erzählung, 1:47h

12.09.-17.09.: Das Hirn, 1:07h

Nachrichten an Friedrich, 18.9. - 3.10.2021. Anrufbeantworter für Geburtstagsglückwünsche, Stückkritik und Lesehäppchen.

_________________________________________

Events:
- Veranstaltungen und Ausstellungen im Centre Dürrenmatt Neuchâtel und im Schweizerischen Literaturarchiv Bern (Youtube-Kanal der Schweizerischen Nationalbibliothek); Buchvernissage Das Stoffe-Projekt am 26.5.2021 um 18.15 Uhr im Online-StreamingDreifachprojektion des Stoffe-Projekts in der Schweizerischen Nationalbibliothek, 15.7. bis 6.8.2021.
Wirklichkeit als Fiktion – Fiktion als Wirklichkeit. Wissenschaftliche Tagung des Schweizerischen Literaturarchivs (SLA), 10. bis 13.11.2021

-  Solothurner Literaturtage 2021, Podiumsdiskussion Dürrenmatt wiedergelesen, als Video-Livestream am 15.5.2021, 14.00 Uhr

- Lesungen und Podiumsdiskussionen mit Biograph Ulrich Weber (z.B. Strauhof-Veranstaltung vom 5.11.2020 Dürrenmatts Freundschaften als Online-Video, Peter Erismann und Ulrich Weber im Gespräch) und 27.8.2021 Friedrich Dürrenmatt-Abend im Literaturhaus Berlin mit Ulrich Weber und Peter Erismann.

- Tagung Dürrenmatt von A bis Z. Ringvorlesung  im Schweizerischen Literaturarchiv auf Youtube ansehbar.

- Ringvorlesung (online) Dürrenmatts Welten – Literatur, Recht, Psychiatrie und mehr an der Uni Bern seit dem 24.2.2021

- Ringvorlesung (online) Der Mensch nach der Tragödie – hundert Jahre Friedrich Dürrenmatt an der Uni Zürich seit dem 25.2.2021

Salon Dürrenmatt Die Mondfinsternis in Stäfa am 6.5.2021

Stoffe. Woraus besteht die Gegenwartslitertatur? Zum 100. Geburtstag Friedrich Dürrenmatts eine Veranstaltungsreihe des LCB, in der Autor·innen über die Stoffe nachdenken, die ihr Leben als Leser·in und Schreibende geprägt haben und prägen.

_________________________________________

Ausstellungen:
Friedrich Dürrenmatt und die Schweiz. Centre Dürrenmatt Neuchâtel, 3.3. bis 4.7.2021

- Friedrich Dürrenmatt – Schriftsteller und Maler. Centre Dürrenmatt Neuchâtel, Dauerausstellung ab dem 3.3.2021

- Friedrich Dürrenmatt und die Welt. Centre Dürrenmatt Neuchâtel, 17.7. bis 21.11.2021

Konolfingen zur Zeit Dürrenmatts. Dorfmuseum Konolfingen, 7.3. bis 20.6. und 5.9. bis 21.11.2021, jeweils 1. und 3. Sonntag im Monat.

__________________________________________

Magazin:
DU-Magazin zu Dürrenmatt,
seit dem 30.9.2020 im Handel.

__________________________________________

Diverses:

Die Eidgenössische Münzstätte Swissmint hat am 21.1.2021 eine 20-Franken-Sondermünze zu Ehren Friedrich Dürrenmatts lanciert.

In der Schweiz ist ausserdem am 4.3.2021 eine Sonderbriefmarke 100 Jahre Dürrenmatt erschienen.

Selection Schwander hat zusammen mit dem Förderverein des Schweizerischen Literaturarchivs einen exklusiven Dürrenmatt-Wein herausgegeben.

Stadtrundgang Bern zu Friedrich Dürrenmatt vom Verein zur Förderung des Schweizerischen Literaturarchivs und StattLand


Website der Schweizerischen Nationalbibliothek zum Dürrenmatt-Jubiläum: www.duerrenmatt21.ch


Newsletter abonnieren

Jetzt für den Diogenes Newsletter anmelden und als Erste von Neuerscheinungen, Neuigkeiten unserer Autoren sowie exklusiven Gewinnspielen erfahren.

In jedem Newsletter gibt es einen Abmelde-Link. Wenn Sie diesen anklicken, werden Sie aus unserem Verteiler gelöscht.
Ihre Angaben werden streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.




Zu den Werken

Filter

  • Titel Suche
  • Genre
  • Ausgabe