Filter

  • Autor
  • Land
  • Autor Suche
Christoph Poschenrieder
Download Bilddatei

Christoph Poschenrieder

Christoph Poschenrieder, geboren 1964 bei Boston, studierte an der Hochschule für Philosophie der Jesuiten in München. Danach besuchte er die Journalistenschule an der Columbia University, New York. Seit 1993 arbeitet er als freier Journalist und Autor von Dokumentarfilmen. Heute konzentriert er sich auf das literarische Schreiben. Sein Debüt ›Die Welt ist im Kopf‹ mit dem jungen Schopenhauer als Hauptfigur erhielt hymnische Besprechungen und war auch international erfolgreich. Mit ›Das Sandkorn‹ war er 2014 für den Deutschen Buchpreis nominiert. Christoph Poschenrieder lebt in München.
Auszeichnungen
  • Arbeitsstipendium der Landeshauptstadt München für sein sechstes Romanprojekt Meyrink und die Macht des Wortes , 2017
  • Mit dem Rom-Preis verbundenes Stipendiat des Deutschen Studienzentrums in Venedig , 2016
  • ›Bamberger Villa-Concordia-Stipendium‹ für einen elfmonatigen Aufenthalt ab April 2015 , 2015

»Der hat so einen Spaß am Formulieren, dieser Christoph Poschenrieder – einer der besten deutschen Schriftsteller zurzeit.« 

Kristian Thees / SWR, Baden-Baden
Das Sandkorn
Der Spiegelkasten
Mauersegler
Die Welt ist im Kopf
Kind ohne Namen
2018
Februar
01
Lesung
Christoph Poschenrieder liest in Bruchsal

Kind ohne Namen
19:30 Uhr
Mehr

06
Lesung
Christoph Poschenrieder liest in München

Kind ohne Namen
Mehr

März
01
Lesung
Christoph Poschenrieder liest in Schwabmünchen

Kind ohne Namen
20:00 Uhr
Mehr

April
18
Lesung
Christoph Poschenrieder liest in Bamberg

Kind ohne Namen
19:00 Uhr
Mehr