Hinweise zur Manuskripteinsendung

Das Programm des Diogenes Verlags ist vorwiegend belletristisch ausgerichtet. Bitte informieren Sie sich in einer Buchhandlung oder auf unserer Website über unser Programm. Für die Prüfung Ihres Manuskriptangebotes bitten wir Sie um ein aussagekräftiges Exposé von 1-2 Seiten, das Ihr Buchprojekt beschreibt, und eine höchstens 30-seitige Leseprobe.

Wir bevorzugen die Manuskripteinsendung per E-Mail an info@diogenes.notexisting@nodomain.comch.

Bitte versehen Sie Ihr Exposé mit Name und E-Mail-Adresse. Handschriftliche Texte oder Texte auf CD-ROM werden von uns grundsätzlich nicht geprüft.
 
Wir bitten um Verständnis, dass wir unverlangt eingesandte Manuskripte nicht registrieren und deshalb auch keine Auskunft zum Stand der Prüfung geben. Bei der Vielzahl täglich eingesandter Manuskripte ist es uns aus Zeit- und Kostengründen nicht möglich, Ihre Unterlagen zurückzusenden. Deshalb bitten wir Sie, keine Originale einzusenden, wir übernehmen keine Haftung. Bitte sehen Sie von Nachfragen zum Stand der Prüfung ab. Wir schreiben in der Regel keine Absagebriefe. Bei Interesse melden wir uns bei Ihnen und bitten Sie um weiteres Textmaterial. Sollten Sie innerhalb von sechs Monaten keine Antwort von uns erhalten haben, betrachten Sie dies bitte als Absage. Wir danken für Ihr Verständnis.