Logo Diogenes Verlag
Franz Kafka  |  Brief an den Vater  |  Taschenbuch, 128 Seiten | € (D) 6.90 / sFr 9.90* / € (A) 7.10

detebe 23715, 128 Seiten
Erschienen im Juni 2008

ISBN 978-3-257-23715-3
(D) 6.90 / (A) 7.10
sFr 9.90*
* unverb. Preisempfehlung

Merken Platzhalter Okay-Icon Drucken

Franz Kafka
Brief an den Vater

»Liebster Vater, Du hast mich letzthin einmal gefragt, warum ich behaupte, ich hätte Furcht vor Dir. Ich wusste Dir, wie gewöhnlich, nichts zu antworten...« – so beginnt Franz Kafkas 1919 verfasster Brief an seinen Vater, den er niemals abschicken sollte. Er schuf damit das wichtigste autobiographische Zeugnis, das wir von ihm besitzen.

Stimmen

»Eine Analyse des Verhältnisses dieses besonderen Vaters zu diesem besonderen Kind und vice versa, eine Selbstanalyse schärfster Art, die sich episodenhaft zu einer kleinen Selbstbiographie weitet.« Max Brod

Lesezeichen / Weitersagenschliessen