Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Die Hochzeit der Chani Kaufman

Die Hochzeit der Chani Kaufman

Aus dem Englischen von Kathrin Bielfeldt
Sie haben sich dreimal gesehen, sie haben sich noch nie berührt, aber sie werden heiraten: die neunzehnjährige Chani Kaufman und der angehende Rabbiner Baruch Levy. Doch wie geht Ehe, wie geht Glück? Eine fast unmögliche Liebesgeschichte in einer Welt voller Regeln und Rituale. Das freche und anrührende Debüt von Eve Harris.
Mehr zum Inhalt
Chani Kaufman ist hübsch, intelligent und hat ihren eigenen Kopf – nicht die besten Voraussetzungen auf dem hartumkämpften jüdisch-orthodoxen Heiratsmarkt. Schon gar nicht, wenn ihr zukünftiger Ehemann Baruch Levy sein soll. Baruch wird bald in Jerusalem studieren und der erste Rabbi in einer Familie erfolgreicher Unternehmer sein. Sie haben sich dreimal gesehen, sie haben sich noch nie berührt, aber sie werden heiraten. Chaim Zilberman und Rebecca Reuben waren auch einmal Studenten in Jerusalem. Heute sind sie Rabbi und Rebbetzin Zilberman, angesehene Mitglieder der orthodoxen Gemeinde Londons. Aus Liebe hatte Rebecca in das streng geregelte Leben an der Seite eines Rabbis eingewilligt – Sneakers gegen Ballerinas, Jeans gegen bodenlange Röcke und den Wind in ihren langen Haaren gegen einen Scheitel getauscht. Vier Menschen auf der Suche nach ihrem Weg, zwischen Religion und vermeintlicher Freiheit.

Hardcover Broschur
464 Seiten
erschienen am 01. September 2015

978-3-257-30020-8
€ (D) 16.00 / sFr 21.00* / € (A) 16.50
* unverb. Preisempfehlung
Auch erhältlich als
<
>
»›Die Hochzeit der Chani Kaufman‹ zieht den Leser von der ersten Seite an in seinen Bann, lässt ihn tief in das Leben einer jüdisch-orthodoxen Gemeinde eintauchen und eröffnet die Geheimnisse und Gefühle hinter den Ritualen und Gebeten, den Geboten und Perücken. Der Roman ist wunderbar geschrieben und sehr zu empfehlen.«
Daily Mail
»Ein ungewöhnlich feinfühliges und kluges Buch.«
Main-Post, Würzburg
»Eve Harris' Geschichte ist wie eine hervorragende Telenovela: Der Leser wird eingesogen in diese Welt aus religiösen Regeln und stillen Rebellionen. Er schmunzelt, weint und bangt mit Chani und den Frauen der Rabbis um die Liebe in einer beengten Welt, die keinen Platz für Zweifel lässt. Ein phantastisches Buch, dicht geschrieben, präzise recherchiert und absolut süchtig machend.«
Sarah Levy / Brigitte, Hamburg
»Fesselnd und voller Mitgefühl.«
Elle, München
»Tiefe Einblicke in das Leben der orthodoxen Juden in London gewährt dieser schöne Roman der jungen Eve Harris.«
Jochen Kürten / Deutsche Welle, Bonn
»›Die Hochzeit der Chani Kaufman‹ zieht den Leser von der ersten Seite an in seinen Bann, lässt ihn tief in das Leben einer jüdisch-orthodoxen Gemeinde eintauchen und eröffnet die Geheimnisse und Gefühle hinter den Ritualen und Gebeten, den Geboten und Perücken. Der Roman ist wunderbar geschrieben und sehr zu empfehlen.«
Daily Mail
»Ein ungewöhnlich feinfühliges und kluges Buch.«
Main-Post, Würzburg
»Eve Harris' Geschichte ist wie eine hervorragende Telenovela: Der Leser wird eingesogen in diese Welt aus religiösen Regeln und stillen Rebellionen. Er schmunzelt, weint und bangt mit Chani und den Frauen der Rabbis um die Liebe in einer beengten Welt, die keinen Platz für Zweifel lässt. Ein phantastisches Buch, dicht geschrieben, präzise recherchiert und absolut süchtig machend.«
Sarah Levy / Brigitte, Hamburg
»Fesselnd und voller Mitgefühl.«
Elle, München
»Tiefe Einblicke in das Leben der orthodoxen Juden in London gewährt dieser schöne Roman der jungen Eve Harris.«
Jochen Kürten / Deutsche Welle, Bonn
Alle Zitate zeigen
verbergen