Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Die imaginäre Freundin

Die imaginäre Freundin

Vom Ringen und Schreiben
Aus dem Amerikanischen von Irene Rumler. Mit zahlreichen Fotos
Von der Vorliebe für dicke Bücher und ihren verheerenden Folgen für den Schulbesuch, vom unwirtlichen Wien, von literarischen Wegbegleitern aller Art, von Irvings Frauen und Söhnen und immer wieder vom Ringen erzählt dieses amüsante, reich bebilderte Selbstportrait für alle Irving-Fans.

Aus dem Amerikanischen von Irene Rumler. Mit zahlreichen Fotos
eBook
192 Seiten (Printausgabe)
erschienen am 22. Mai 2012

978-3-257-60128-2
€ (D) 7.99 / sFr 10.00* / € (A) 7.99
* unverb. Preisempfehlung
Drucken
<
>
»John Irving ganz privat, unspektakulär und sympathisch. Ein besonderer Leckerbissen für all jene, die seine Geschichten lieben.«
Annabelle, Zürich
»Man hat es als Irvingleser bestimmt ahnen können, daß das Ringen in seinem Leben eine nicht unwichtige Rolle gespielt hat. Nun kann man es nachlesen.«
Jürgen Peters / Frankfurter Rundschau
»John Irving ganz privat, unspektakulär und sympathisch. Ein besonderer Leckerbissen für all jene, die seine Geschichten lieben.«
Annabelle, Zürich
»Man hat es als Irvingleser bestimmt ahnen können, daß das Ringen in seinem Leben eine nicht unwichtige Rolle gespielt hat. Nun kann man es nachlesen.«
Jürgen Peters / Frankfurter Rundschau
Alle Zitate zeigen
verbergen