News

Martin Suters Allmen-Krimis verfilmt

Martin Suters Serienheld betritt den Fernsehbildschirm: Allmen. Genauer: Johann Friedrich von. Eleganter Lebemann und Feingeist, großzügiger Kavalier, aber chronisch pleite. Seine Geschäftsidee mit seinem Kompagnon und Butler Carlos: eine Firma für die Wiederbeschaffung von schönen Dingen.

Heino Ferch (Allmen) und Samuel Finzi (Carlos) spielen das ungewöhnliche Ermittlerduo in der Verfilmung der ersten beiden Allmen-Krimis.

Erstausstrahlungen um 20.15 Uhr im Ersten
Allmen und die Libellen am 29.4.2017
Allmen und der rosa Diamant am 6.5.2017

Martin Suter über die Verfilmungen: »Ich habe mich sehr gefreut, dass Heino Ferch für seine Rolle als Johann Friedrich von Allmen mit dem Hessischen Film- und Kinopreis ausgezeichnet wurde. Er hat ihn nicht nur für die Noblesse verdient, mit der er Allmen verkörpert, sondern auch dafür, dass er mich das Bild, das ich von meinem Protagonisten im Kopf hatte, vergessen ließ. Vielleicht ist Ferch der wahre Allmen, und Finzi – schade, dass es bei diesen Auszeichnungen immer nur einen Besten gibt – der wahre Carlos. Die Allmen Serie ist die bisher stilsicherste und eleganteste Suter Verfilmung.«

Regie von Thomas Berger und nach den Drehbüchern von Martin Rauhaus. Produktionen der UFA FICTION im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste.


Zum Buch