Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Die Seltsamen

Die Seltsamen

Aus dem Amerikanischen von Hannes Riffel. Mit einem Prolog
Das souveräne Debüt eines 18-Jährigen – ein Bestseller in Amerika und jetzt auch in Deutschland: Ein schüchterner Junge zieht aus, seine Schwester zu suchen, und findet nicht nur einen Freund, sondern muss – vielleicht – auch die Welt retten.
Mehr zum Inhalt
Bartholomew Kettle wäre gern ein ganz normaler Junge, aber er findet sich hässlich – fast so hässlich wie seine Schwester Hettie. Freunde hat er keine. Wie auch? Schließlich ist er ein Seltsamer, halb Mensch, halb Feenwesen, von beiden verachtet, vor beiden auf der Hut. Besonders seit Mischlinge wie er auf mysteriöse Weise verschwinden. Eines Tages taucht eine geheimnisvolle Dame in einem pflaumenfarbenen Kleid im Slum von Bath auf. Bartholomew beobachtet sie verstohlen durchs Fenster. Was will sie? Als plötzlich Federn aufwirbeln und die Dame mit einem weiteren Mischlingskind entschwindet, vergisst Barthy jegliche Vorsicht – und wird bemerkt. Ein tollpatschiger junger Politiker, der alle Parlamentssitzungen verschläft, scheint der Einzige zu sein, der Barthy helfen will. Barthy ist überzeugt: Der Nächste in der Reihe bin ich.

Hardcover Leinen
368 Seiten
erschienen am 01. März 2014

978-3-257-06888-7
€ (D) 16.90 / sFr 24.90* / € (A) 17.40
* unverb. Preisempfehlung
Auch erhältlich als
<
>
»Geistreich und hochbegabt. Bachmanns Debütroman ist nicht nur für Jugendliche.«
Los Angeles Times
»Ein Muss für jeden jungen Fantasy-Fan.«
The New York Times
»Ein grenzenloses Lesevergnügen für Leser jeden Alters.«
Publisher's Weekly, New York
»Stark, mitreißend und sehr unterhaltend. Unbedingt empfehlenswert.«
Christopher Paolini / (Autor von Eragon)
»Geistreich und hochbegabt. Bachmanns Debütroman ist nicht nur für Jugendliche.«
Los Angeles Times
»Ein Muss für jeden jungen Fantasy-Fan.«
The New York Times
»Ein grenzenloses Lesevergnügen für Leser jeden Alters.«
Publisher's Weekly, New York
»Stark, mitreißend und sehr unterhaltend. Unbedingt empfehlenswert.«
Christopher Paolini / (Autor von Eragon)
Alle Zitate zeigen
verbergen