Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Kein Kuss für Mutter

Kein Kuss für Mutter

Eine Geschichte über zu viel oder zu wenig Liebe
Aus dem Amerikanischen von Anna Cramer-Klett
Tomi Ungerers anarchischer Katzenflegel Toby Tatze sprengt jede heile Kinderbuchwelt. Der Klassiker mit den aufwendigen Bleistiftillustrationen ist in schöner Ausstattung wieder lieferbar.
Mehr zum Inhalt
Der vorlaute, fauchende, unleidliche, kratzende, mürrische kleine Kater Toby Tatze lässt keinen Zweifel: Niedliche Schmusekatzen gibt’s woanders. Und zwar wo ganz anders. Denn Toby ist genau genommen ein ziemlicher Rüpel: ewig grummelig und schlechtgelaunt, aufsässig und mit lauter Flausen zwischen den Schnurrhaaren. Und nichts bringt diesen kleinen Flegel mehr in Rage als die ewige Knutscherei seiner Mutter: Gute-Nacht-Küsse, Guten-Morgen-Küsse, Küsse im Winter, Küsse im Sommer, schmatzende, eklige Küsse – bäh! Doch auch ein Stubentiger braucht ab und an ein bisschen Liebe.

Kinderbücher, Geschenkbücher
Hardcover Pappband
17 x 22 cm
48 Seiten
erschienen am 29. Oktober 2014

978-3-257-01178-4
€ (D) 14.90 / sFr 19.90* / € (A) 15.40
* unverb. Preisempfehlung
Auch erhältlich als
Drucken
»Toby Tatze ist der widerspenstigste, selbstsüchtigste und mutwilligste Held in der Geschichte des Kinderbuchs seit dem Triumph von ›Struwwelpeter‹ um die Mitte des 19. Jahrhunderts.«
Selma G. Lanes