Zur Leseprobe

Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin

Motti Wolkenbruchs Twitter Account

Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin
Kaufen

Kaufen bei

  • amazon
  • bider und tanner
  • buchhaus.ch
  • dussmann.de
  • ebook.de
  • facultas.at
  • genialokal.de
  • HEYN.at
  • hugendubel.de
  • kunfermann.ch
  • lchoice (nur DE/AT)
  • mayersche.de
  • orellfuessli.ch
  • osiander.de
  • thalia.at
  • thalia.de

Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin

Nach dem Bruch mit seiner frommen jüdischen Familie wird Motti Wolkenbruch von Schicksalsgenossen aufgenommen. Wie sich bald zeigt, haben die aber weit mehr als nur gegenseitige Unterstützung im Sinn: Sie trachten nach der Weltherrschaft. Bisher allerdings völlig erfolglos. Erst als Motti das Steuer übernimmt, geht es vorwärts. Doch eine Gruppe von Nazis hat das gleiche Ziel – und eine gefährlich attraktive Agentin in petto.


Hardcover Leinen
288 Seiten
erschienen am 01. Oktober 2019

978-3-257-07080-4
€ (D) 24.00 / sFr 32.00* / € (A) 24.70
* unverb. Preisempfehlung
Auch erhältlich als





Thomas Meyer

Thomas Meyer, geboren 1974 in Zürich, arbeitete nach einem abgebrochenen Jura-Studium als Texter in Werbeagenturen und als Reporter auf Redaktionen. 2007 machte er sich selbständig. Sein Roman ›Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse‹ wurde zu einem Best- und Longseller, die Verfilmung ›Wolkenbruch‹ (2018) war ein großer Kinoerfolg. Thomas Meyer lebt in Zürich.

Foto: Lukas Lienhard / © Diogenes Verlag
Foto: Lukas Lienhard / © Diogenes Verlag


Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse
Kaufen

Kaufen bei

  • amazon
  • bider und tanner
  • buchhaus.ch
  • dussmann.de
  • ebook.de
  • facultas.at
  • genialokal.de
  • HEYN.at
  • hugendubel.de
  • kunfermann.ch
  • lchoice (nur DE/AT)
  • mayersche.de
  • orellfuessli.ch
  • osiander.de
  • thalia.at
  • thalia.de

Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse

Motti Wolkenbruch ist ein junger orthodoxer Jude aus Zürich, der sich zum Entsetzen seiner Familie in eine Schickse, eine Nichtjüdin, verliebt. Ein Einblick in eine unbekannte Welt, eine berührende und schelmische Geschichte – mit jiddischem Wortwitz und unwiderstehlichem Humor.


Taschenbuch
288 Seiten
erschienen am 01. März 2014

978-3-257-24280-5
€ (D) 12.00 / sFr 16.00* / € (A) 12.40
* unverb. Preisempfehlung
Auch erhältlich als

Bleiben Sie in Kontakt.

Jetzt für die Diogenes Newsletter anmelden und als Erste von Neuerscheinungen, Neuigkeiten unserer Autoren sowie exklusiven Gewinnspielen erfahren. Jeden Monat verlosen wir außerdem unter den Neuanmeldungen einen Diogenes Büchergutschein im Wert von 100 Euro.

In jedem Newsletter gibt es einen Abmelde-Link. Wenn Sie diesen anklicken, werden Sie aus unserem Verteiler gelöscht und erhalten den Newsletter nicht mehr.

Ihre Angaben werden streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.