Filter

  • Autor
  • Land
  • Autor Suche
Victor Hugo
Download Bilddatei

Victor Hugo

Geboren am 26.2.1802 in Besançon, gestorben am 22.5.1885 in Paris, dort begraben auf dem Cimetière du Père-Lachaise. »Ich will Chateaubriand sein oder nichts«, schrieb er mit 14, und was als Vermessenheit hätte erscheinen können, erwies sich im Laufe seines Schaffens als ahnungslose Bescheidenheit. Der Generalssohn studierte kurze Zeit am Polytechnikum und wandte sich dann ganz der Literatur zu. Bereits mit 25 hatte er vier Kinder, hatte ein beachtliches lyrisches Werk geschaffen und war Ritter der Ehrenlegion. Er etablierte sich auch als Dramatiker und Romancier. Wenig Glück brachte ihm die Ehe: Seine Gattin wurde die Mätresse des Kritikers Sainte-Beuve, er selbst fand Trost bei einer Schauspielerin. Als Abgeordneter und Gegner Napoleons III. wurde er 1851 verbannt und verbrachte seine fruchtbarste Zeit im Exil, 19 Jahre lang, auf den Inseln Jersey und Guernsey. Wieder in Paris, wurde er in den Senat gewählt. Der Tod des populären Dichters war Anlaß zu einem nationalen Trauertag.
Verfilmungen
  • Les Misérables- Gefangene des Schicksals, Josée Dayan, 2000
  • Quasimodo d'El Paris, Patrick Timsit, 1999
  • Les Misérables, Bille August, 1998
  • Kleis, Peter Medak, 1997
  • Der Glöckner von Notre Dame, Gary/Kirk Trousdale/Wise0, 1996
  • Les Misérables du vingtième siècle, Claude Lelouch, 1995
  • The Hunchback of Notre-Dame, Michael Tuchner, 1982
  • Die Legion der Verdammten, Robert Hossein, 1982
  • Les Miserables, Glenn Jordan, 1978
  • Die Miserablen, Jean-Paul LeChanois, 1957
  • Der Glöckner von Notre-Dame, Jean Delannoy, 1956
  • Die Legion der Verdammten, Lewis Milestone, 1952
  • Los Miserablos, Fernando A. Rivero, 1943
  • Der Glöckner von Notre-Dame, William Dieterle, 1939
  • Die Elenden, Richard Boleslawski, 1935
  • Die Verdammten, Bernard Raymond, 1934
Alle Verfilmungen zeigen
Verfilmungen schliessen