Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Glück ist das Ziel, Philosophie der Weg

Glück ist das Ziel, Philosophie der Weg

Aus dem Französischen von Hainer Kober. Mit Zeichnungen von Jean-Jacques Sempé und einem Vorwort des Autors
Zwölf philosophische Betrachtungen zu den ewigen Themen der Menschheit: über Liebe, Tod, Erkenntnis, Freiheit, Gott, Atheismus, Moral, Politik, Kunst, Zeit, Menschsein und Weisheit.
Mehr zum Inhalt
Philosophie kann man nicht lernen, man kann nur lernen zu philosophieren. Und philosophieren heißt, selbst zu denken. Dabei geht es stets um die Frage: Wie soll ich leben? Die Philosophie gibt keine absoluten Antworten, keine Rezepte. Aber Anregungen und Vorschläge, über die man nachdenken, die man verwerfen oder annehmen kann. André Comte-Sponville macht es uns vor. Er lässt uns dabei zuschauen, wie er seine Gedanken entwickelt. Sei es, indem er in sich hineinhorcht, sei es, indem er andere Philosophen zu Rate zieht, um an ihnen seine ureigenen Gedanken zu den ewigen philosophischen Themen zu formen. Ursprünglich für Jugendliche geschrieben, hat der Autor diese philosophischen Betrachtungen für ein breiteres Publikum überarbeitet. Herausgekommen ist ein für jedermann verständliches, intelligentes Buch über die wichtigsten Fragen der Menschheit.

Hardcover Leinen
192 Seiten
erschienen am 28. September 2010

978-3-257-06768-2
€ (D) 14.90 / sFr 19.90* / € (A) 15.40
* unverb. Preisempfehlung
Auch erhältlich als
Drucken
<
>

»André Comte-Sponville hat die Gabe, dem Leser Erkenntnisse synthetisch zu vermitteln. Stück für Stück entsteht in jedem Kapitel ein Panorama an Ideen.«

Abenteuer Philosophie, Graz
»Es ist großartig, wie Comte-Sponville von sich ausgehend über sich hinaus denkt und es schafft, auch dieses komplexe Erleben sprachlich zu fassen und nachdenkend abzubilden.«
Barbara Dobrick / Deutschlandradio Kultur, Berlin

»André Comte-Sponville hat die Gabe, dem Leser Erkenntnisse synthetisch zu vermitteln. Stück für Stück entsteht in jedem Kapitel ein Panorama an Ideen.«

Abenteuer Philosophie, Graz
»Es ist großartig, wie Comte-Sponville von sich ausgehend über sich hinaus denkt und es schafft, auch dieses komplexe Erleben sprachlich zu fassen und nachdenkend abzubilden.«
Barbara Dobrick / Deutschlandradio Kultur, Berlin
Alle Zitate zeigen
verbergen