Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Hand-Orakel und Kunst der Weltklugheit

Hand-Orakel und Kunst der Weltklugheit

Aus dem Spanischen von Arthur Schopenhauer
Aus dessen Werken gezogen von D. Vincencio Juan de Lastanosa und aus dem Spanischen übersetzt und mit einem Vorwort von Arthur Schopenhauer. Mit einem Nachwort von Hugo Loetscher
Die psychologischen Einsichten des Jesuiten Gracián (1601–1658) fanden als Ausdruck des spanischen Hochbarock im 17. und 18. Jahrhundert europaweit große Verbreitung. In Deutschland waren es im 19. Jahrhundert vor allem Friedrich Nietzsche und Arthur Schopenhauer, die in Gracián einen geistigen Vorläufer erkannten.

Taschenbuch
272 Seiten
erschienen am 01. Februar 2003

978-3-257-22589-1
€ (D) 12.00 / sFr 16.00* / € (A) 12.40
* unverb. Preisempfehlung
Drucken
<
>
»Balthasar Graciáns Buch ist eine sprudelnde Quelle reichen Wissens.«
Kuno Bärenbold / Standpunkte, Karlsruhe
»In Baltasar Graciáns ›Hand-Orakel‹ (vom alten Schopenhauer übersetzt) stehen so einige Dinge – wenn man die beherzigt, kommt man schon ein ganz gutes Stück weiter.«
Kurt Tucholsky
»Eine ›Person‹ zu werden ist für Gracián das Lebensziel des Menschen; wie man es erreicht, das hat er in vielen Büchern dargelegt – namentlich im ›Hand-Orakel‹ der Weltklugheit.«
Karl-Markus Gauß
»Balthasar Graciáns Buch ist eine sprudelnde Quelle reichen Wissens.«
Kuno Bärenbold / Standpunkte, Karlsruhe
»In Baltasar Graciáns ›Hand-Orakel‹ (vom alten Schopenhauer übersetzt) stehen so einige Dinge – wenn man die beherzigt, kommt man schon ein ganz gutes Stück weiter.«
Kurt Tucholsky
»Eine ›Person‹ zu werden ist für Gracián das Lebensziel des Menschen; wie man es erreicht, das hat er in vielen Büchern dargelegt – namentlich im ›Hand-Orakel‹ der Weltklugheit.«
Karl-Markus Gauß
Alle Zitate zeigen
verbergen