Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Cover folgt
Carmen Covito
Single
Kaufen

Kaufen bei

  • amazon
  • bider und tanner
  • buchhaus.ch
  • ebook.de
  • facultas.at
  • genialokal.de
  • HEYN.at
  • hugendubel.de
  • kunfermann.ch
  • lchoice (nur DE/AT)
  • mayersche.de
  • orellfuessli.ch
  • osiander.de
  • Schreiber Kirchgasse
  • thalia.at
  • thalia.de

Single

Aus dem Italienischen von Linde Birk
Hätte sie Marilyn geheißen, wäre sie blond und langbeinig gewesen. Aber sie heißt Marilina Labruna, lebt in einem häßlichen Mailänder Randbezirk, ist Anfang Vierzig und gewiß keine Schönheit. Wie Alice im Wunderland der ungeheuerlichsten und komischsten italienischen Normalität entdeckt Marilina, daß auch eine Unscheinbare umwerfend sexy sein kann, wenn sie nur ihrem Körper vertraut.
Mehr zum Inhalt
Hätte sie Marilyn geheißen, wäre sie blond und langbeinig gewesen und hätte die Wolkenkratzer von Manhattan als Kulisse hinter sich gehabt, dann hätte sie es sicher nie nötig gehabt, auf eine Kontaktanzeige für Liebhaberdienste zu antworten. Aber sie heißt Marilina Labruna, lebt in einem häßlichen Mailänder Randbezirk, ist Anfang Vierzig und gewiß keine Schönheit, und sie fristet ihr bescheidenes Dasein damit, daß sie für reiche Herrensöhnchen Doktorarbeiten auf Bestellung verfaßt. Marilina ist der Prototyp des weiblichen Großstadt-Singles, intelligent, aber mit wenig Bestätigung in der Arbeit, gefühlsmäßig unbefriedigt und körperlich eher unscheinbar, aber sie gibt sich nicht geschlagen, ja sie schafft es sogar, sich auf ihre Art königlich zu amüsieren. Wie Alice im Wunderland der ungeheuerlichsten und komischsten italienischen Normalität entdeckt Marilina – ausgerechnet im Mailand der sterilen Modeschönheiten –, daß auch eine Unscheinbare umwerfend sexy sein kann, wenn sie nur ihrem Körper vertraut. Sie erkennt, was Männer immer schon gewußt haben: Daß man Sex erst richtig genießen kann, wenn man nicht mehr wie gebannt auf die großen Gefühle starrt. Ein Erstling von ungewöhnlichem Humor und großer sprachlicher Virtuosität. Carmen Covito hat für ihre Leserinnen einen Molotowcocktail gemischt – gegen die Vorurteile des gängigen Schönheitsbegriffs.

Hardcover Leinen
352 Seiten
erschienen am 09. August 1994

978-3-257-06024-9
€ (D) 19.90 / sFr 39.00* / € (A) 20.50
* unverb. Preisempfehlung
<
>
»Ein äußerst humorvolles Buch gegen die gängigen Schönheitsideale, die in Italien den Frauen (und auch Männern) das Leben noch schwerer machen als in Deutschland.«
Barbara Heinzius / Emma, Köln
»Skandalöse Carmen! Sie hat die munterste weibliche Figur dieser literarischen Saison erfunden und mit ihrem ersten Roman Aufsehen erregt.«
Il Mattino, Neapel
»Ein Erstling von ungewöhnlichem Humor und sprachlicher Virtuosität. Carmen Covito hat für ihre Leserinnen einen literarischen Molotowcocktail gemischt gegen die Vorurteile des gängigen Schönheitsbegriffs.«
Madame, München
»Eine turbulente, übermütige Geschichte.«
Konrad Holzer / Österreichischer Rundfunk, Wien
»Eines der muntersten und witzigsten Bücher der Saison.«
Ulrike Borowczyk / Berliner Morgenpost
»Voller Tempo, Witz und Provokation.«
Franziska Wolffheim / Brigitte, Hamburg
»Ein äußerst humorvolles Buch gegen die gängigen Schönheitsideale, die in Italien den Frauen (und auch Männern) das Leben noch schwerer machen als in Deutschland.«
Barbara Heinzius / Emma, Köln
»Skandalöse Carmen! Sie hat die munterste weibliche Figur dieser literarischen Saison erfunden und mit ihrem ersten Roman Aufsehen erregt.«
Il Mattino, Neapel
»Ein Erstling von ungewöhnlichem Humor und sprachlicher Virtuosität. Carmen Covito hat für ihre Leserinnen einen literarischen Molotowcocktail gemischt gegen die Vorurteile des gängigen Schönheitsbegriffs.«
Madame, München
»Eine turbulente, übermütige Geschichte.«
Konrad Holzer / Österreichischer Rundfunk, Wien
»Eines der muntersten und witzigsten Bücher der Saison.«
Ulrike Borowczyk / Berliner Morgenpost
»Voller Tempo, Witz und Provokation.«
Franziska Wolffheim / Brigitte, Hamburg
Alle Zitate zeigen
verbergen