Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Gefahr
Kaufen

Kaufen bei

  • amazon
  • bider und tanner
  • buchhaus.ch
  • ebook.de
  • facultas.at
  • genialokal.de
  • HEYN.at
  • hugendubel.de
  • kunfermann.ch
  • lchoice (nur DE/AT)
  • orellfuessli.ch
  • osiander.de
  • Schreiber Kirchgasse
  • thalia.at
  • thalia.de
  • tyrolia.at

Gefahr

Aus dem Englischen von Malte Krutzsch
Alessia Cenci, Italiens erfolgreichste Rennreiterin, wird entführt. Andrew Douglas, Mitglied einer privaten Anti-Kidnapping-Beratungsfirma, wird auf diesen Fall angesetzt. Er hat nur zwei Anhaltspunkte: ein Gesicht, das ihm nicht gefällt, und – Pferde… Ziemlich schnell begreift er, daß der Organisator dieser Entführung ein ebenbürtiger Gegner ist. Als es noch zu weiteren Kidnappings kommt, beginnt ein Rennen auf Zeit zwischen zwei Profis, bei dem nur eine Frage von Bedeutung ist: Wer macht zuerst den entscheidenden Fehler?

Taschenbuch
352 Seiten
erschienen am 01. Oktober 2007

978-3-257-22600-3
€ (D) 12.00 / sFr 16.00* / € (A) 12.40
* unverb. Preisempfehlung
Auch erhältlich als
<
>
»Jeden der Romane von Dick Francis liest man mit höchst angenehmer Spannung. Wenn das Buch zu Ende ist, muß sofort der nächste Dick Francis her.«
DeutschlandRadio, Berlin
»Was an Francis fasziniert, ist der psychologische Aufbau menschlicher Beziehungen, die virtuose Geschichte in britischer Lebenslandschaft. Wer ihn einmal gelesen hat, kann süchtig werden.«
Neue Presse, Hannover
»Dick Francis ist anregend für Leute, die ein beschauliches Leben führen, und beruhigend für diejenigen, die im Streß sind.«
Sunday Times, London
»Jeden der Romane von Dick Francis liest man mit höchst angenehmer Spannung. Wenn das Buch zu Ende ist, muß sofort der nächste Dick Francis her.«
DeutschlandRadio, Berlin
»Was an Francis fasziniert, ist der psychologische Aufbau menschlicher Beziehungen, die virtuose Geschichte in britischer Lebenslandschaft. Wer ihn einmal gelesen hat, kann süchtig werden.«
Neue Presse, Hannover
»Dick Francis ist anregend für Leute, die ein beschauliches Leben führen, und beruhigend für diejenigen, die im Streß sind.«
Sunday Times, London
Alle Zitate zeigen
verbergen