Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Hilflos
Kaufen

Kaufen bei

  • amazon
  • Apple iBooks Store
  • buchhaus.ch
  • ciando.com
  • dussmann.de
  • ebook.de
  • e-readers.ch
  • facultas.at
  • genialokal.de
  • Google Play
  • HEYN.at
  • hugendubel.de
  • mayersche.de
  • orellfuessli.ch
  • osiander.de
  • thalia.at
  • thalia.de

Hilflos

Aus dem Englischen von Nikolaus Stingl
James Tyrone ist Sportreporter eines englischen Massenblattes und spezialisiert auf Pferderennen: ein Mann mit eisernen Nerven. Doch ist er internationalen Wettbetrügern gewachsen?
Mehr zum Inhalt
James Tyrone ist Sportreporter eines englischen Massenblattes und spezialisiert auf Pferderennen: ein Mann mit eisernen Nerven. Doch seit dem Tag, an dem sein Freund Bert Checkov auf dem Pflaster der Fleet Street starb, sieht Ty überall Gespenster. Denn dieser Todesfall macht aus seiner Reportage über Pferdewetten den Funken, der ein Pulverfass internationaler Wettbetrügereien hochjagt. Ty schwebt in Lebensgefahr – aber schlimmer noch ergeht es seiner Frau Liz. Muss sie sterben, damit er recht behält?

eBook
288 Seiten (Printausgabe)
erschienen am 24. August 2016

978-3-257-60676-8
€ (D) 7.99 / sFr 10.00* / € (A) 7.99
* unverb. Preisempfehlung
<
>
»Wer zu den Büchern von Francis greift, weiß, daß er Spannung satt und sauber bekommt.«
Frankfurter Rundschau
»Dick Francis erzählt seine Geschichten ebenso fundiert und elegant wie trocken und diszipliniert. Dieser lakonische Tonfall des ›Understatement‹ ist es auch, der seine Krimis mit den besten hartgesottenen Amerikanern vergleichbar macht.«
Krimi, München
»Was an Francis fasziniert, ist der psychologische Aufbau menschlicher Beziehungen, die virtuose Geschichte in britischer Lebenslandschaft. Wer ihn einmal gelesen hat, kann süchtig werden.«
Neue Presse, Hannover
»A super chiller and killer.«
The New York Times Book Review
»Wenn es Dick Francis eines Tages einfiele, eine eigene Privatdetektei zu gründen oder dem British Intelligence Service beizutreten, dann könnten die anderen Kriminalschriftsteller endgültig einpacken.«
Time, New York
»Wer zu den Büchern von Francis greift, weiß, daß er Spannung satt und sauber bekommt.«
Frankfurter Rundschau
»Dick Francis erzählt seine Geschichten ebenso fundiert und elegant wie trocken und diszipliniert. Dieser lakonische Tonfall des ›Understatement‹ ist es auch, der seine Krimis mit den besten hartgesottenen Amerikanern vergleichbar macht.«
Krimi, München
»Was an Francis fasziniert, ist der psychologische Aufbau menschlicher Beziehungen, die virtuose Geschichte in britischer Lebenslandschaft. Wer ihn einmal gelesen hat, kann süchtig werden.«
Neue Presse, Hannover
»A super chiller and killer.«
The New York Times Book Review
»Wenn es Dick Francis eines Tages einfiele, eine eigene Privatdetektei zu gründen oder dem British Intelligence Service beizutreten, dann könnten die anderen Kriminalschriftsteller endgültig einpacken.«
Time, New York
Alle Zitate zeigen
verbergen