Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Vom Schaltwerk der Gedanken

Vom Schaltwerk der Gedanken

Ausgewählte Essays
Herausgegeben von Daniel Keel und Daniel Kampa. Mit einer biographischen Zeittafel und einem Text über den Autor von Wolfgang Lorenz
Egon Friedell war ein philosophischer Schriftsteller und ein schriftstellerischer Philosoph – das zeigen auch seine weniger bekannten Essays. Blitzgescheit, enthusiastisch, polemisch, immer anregend, immer geistreich zeigen diese Essays Egon Friedell als Aufklärer, Zeitdiagnostiker und zeitlosen Querdenker, der über die verschiedensten Aspekte aus Politik, Geschichte, Philosophie, Religion, Theater und Literatur tiefsinnig-leicht schreiben konnte.
Mehr zum Inhalt
Egon Friedell ist mit der ›Kulturgeschichte der Neuzeit‹ weltberühmt geworden, seinem Meisterwerk, das bis heute gelesen wird, weil es Geschichte in spannenden Geschichten erzählt und in einer zeitlos klaren Sprache geschrieben ist. Egon Friedell war ein philosophischer Schriftsteller und ein schriftstellerischer Philosoph – das zeigen auch seine weniger bekannten Essays. Blitzgescheit, enthusiastisch, polemisch, immer anregend, immer geistreich zeigen diese Essays Egon Friedell als Aufklärer, Polemiker, Zeitdiagnostiker und zeitlosen Querdenker, der über die verschiedensten Aspekte aus Politik, Geschichte, Philosophie, Religion, Theater und Literatur tiefsinnig leicht schreiben konnte. »Egon Friedell repräsentiert eine höchst selten gewordene Spielart des Kulturmenschen: den Dilettanten, das Wort in seinem ursprünglich hohen Sinn verstanden. Er war zu Hause auf allen Gebieten höherer Geistestätigkeit, mit Künsten und Wissenschaften so vertraut, als wäre jede einzelne sein eigentliches Spezialgebiet«, so Alfred Polgar. Zusammen mit autobiographischen Skizzen und Porträts von Geistesgrößen wie Shakespeare, Goethe und Schiller, Mozart, Balzac oder Wilhelm Busch aus der ›Kulturgeschichte‹ ist ›Vom Schaltwerk der Gedanken‹ ein Panorama großer Denker, aufgezeichnet von einem der genialsten Essayisten, die je in deutscher Sprache geschrieben haben.

Taschenbuch
704 Seiten
erschienen am 01. Februar 2009

978-3-257-23883-9
€ (D) 11.90 / sFr 17.90* / € (A) 12.30
* unverb. Preisempfehlung
Auch erhältlich als
Drucken
<
>
»Die schwierige Verbindung des klugen Gedankens mit einer leichten Schreibweise beherrscht Friedell wie nur eine Handvoll seiner Zeitgenossen.«
Thomas Rothschild / Die Presse, Wien
»Ein Feuerwerk Friedells schöpferischer Phantasie. In dem wunderschönen Schuber bekommt man sehr viel bislang nur verstreut in irgendwelchen Archiven Eingesargtes vor die entzückten Augen.«
Ingo Langner / Die Tagespost, Würzburg
»Die schwierige Verbindung des klugen Gedankens mit einer leichten Schreibweise beherrscht Friedell wie nur eine Handvoll seiner Zeitgenossen.«
Thomas Rothschild / Die Presse, Wien
»Ein Feuerwerk Friedells schöpferischer Phantasie. In dem wunderschönen Schuber bekommt man sehr viel bislang nur verstreut in irgendwelchen Archiven Eingesargtes vor die entzückten Augen.«
Ingo Langner / Die Tagespost, Würzburg
Alle Zitate zeigen
verbergen