Warenkorb
x

Ihr Warenkorb ist leer, wir freuen uns auf Ihre Bestellung

x

Dieser Titel kann aktuell leider nicht bestellt werden.
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an webshop@diogenes.notexisting@nodomain.comch

Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor:innen Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Die Frau in der hinteren Reihe
Im Warenkorb
Download Bilddatei
Nicht mehr lieferbar

Die Frau in der hinteren Reihe

Aus dem Französischen von Christel Gersch
Eigentlich führt Nina eine ganz normale Ehe. Von frühmorgens bis spätabends steht sie hinter dem Tresen ihres Kiosks auf der schattigen Seite einer belebten Straße in Paris. Als sie in eintönigem Alltag zu ersticken droht, will sie den eigenen Mann wiedererobern, indem sie eine andere wird, die Frau seiner Träume. Bald aber ist Nina eifersüchtig auf sich selbst … Eine Geschichte über die Tücken der Liebe.
Mehr zum Inhalt
Ein Leben voller Abenteuer? So versprechen es die Zeitschriften, die Nina in ihrem Pariser Kiosk tagtäglich verkauft. Die Wirklichkeit? Wecken um drei vor fünf, dann schnell die eheliche Pflicht verrichten, und Punkt fünf ab zum Zeitungsgroßverteiler. Dann die Arbeit im Kiosk und ein offenes Ohr für alle anderen, sechs Tage die Woche, Jahr für Jahr. Ein Leben ohne Glanz – bis sie eines der Heftchen aufschlägt, in das die Männer heimlich linsen. Was wäre, wenn auch sie einen schwarzen Ledermantel hätte und ein schweres exotisches Parfüm? Schon bald wird Nina zur rührendsten ›femme fatale‹, die die Welt je gesehen hat, und zu ihrer eigenen Rivalin … Eine wunderbare Geschichte über die Launenhaftigkeit des Begehrens und die Suche nach ein bisschen Glück.

Hardcover Leinen
160 Seiten
erschienen am 23. September 2008

978-3-257-06667-8
€ (D) 17.90 / sFr 31.90* / € (A) 18.40
* unverb. Preisempfehlung
Auch erhältlich als
»Diese Geschichte ist von tiefer Leichtigkeit und ein humorvoller Blick auf das Scheitern der Liebe.«
Aachener Zeitung