Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Der Weg nach Wigan Pier

Der Weg nach Wigan Pier

Aus dem Englischen und mit einem Nachwort von Manfred Papst
Im Jahr 1936 geht George Orwell in die Industriestädte Nordenglands, um an Ort und Stelle zu beobachten, wie Bergleute im Alltag arbeiten und wohnen. Er steigt mit in die Gruben hinunter und berichtet aufmerksam, sachlich, genau, mit Einfühlung und Gespür für die vielfachen Zusammenhänge. Diese Erfahrung führt zu Reflexionen über den Sozialismus als umsichtigen, schwierigen Weg zu Gerechtigkeit und Freiheit.

Taschenbuch
240 Seiten
erschienen am 01. Mai 2003

978-3-257-21000-2
€ (D) 11.00 / sFr 15.00* / € (A) 11.40
* unverb. Preisempfehlung
Auch erhältlich als
Drucken
<
>
»Vielleicht die beste Sozialreportage der modernen Literatur.«
Frank Pommer / Die Rheinpfalz, Ludwigshafen
»Diese faktischen, schockierenden, doch sublim menschlichen Berichte, lebendig geschrieben und von wachem Mißtrauen gegenüber jederlei politischer Rhetorik aller Schattierungen durchsetzt, machen Orwells Kommentare so frisch und anregend wie am ersten Tag.«
Daily Telegraph, London
»Vielleicht die beste Sozialreportage der modernen Literatur.«
Frank Pommer / Die Rheinpfalz, Ludwigshafen
»Diese faktischen, schockierenden, doch sublim menschlichen Berichte, lebendig geschrieben und von wachem Mißtrauen gegenüber jederlei politischer Rhetorik aller Schattierungen durchsetzt, machen Orwells Kommentare so frisch und anregend wie am ersten Tag.«
Daily Telegraph, London
Alle Zitate zeigen
verbergen