Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Der Tod des Auguste Mature
Kaufen

Kaufen bei

  • amazon
  • bider und tanner
  • buchhaus.ch
  • ebook.de
  • facultas.at
  • genialokal.de
  • HEYN.at
  • hugendubel.de
  • kunfermann.ch
  • lchoice (nur DE/AT)
  • mayersche.de
  • orellfuessli.ch
  • osiander.de
  • Schreiber Kirchgasse
  • thalia.at
  • thalia.de

Der Tod des Auguste Mature

Aus dem Französischen von Anneliese Botond
Mit seiner Kochkunst ist es dem kleinen Gastwirt aus der Provinz gelungen, ein florierendes Bistro im alten Pariser Hallen-Viertel aufzubauen. Doch dann bricht er plötzlich mitten im hektischen Essenstrubel tot zusammen. Was soll aus seinem Lebenswerk werden? Seine Witwe und die drei Söhne verfolgen ganz unterschiedliche Pläne: Antoine will in die Fußstapfen des Vaters treten und das Bistro weiterführen, doch Ferdinand und Bernard brauchen dringend Geld. Doch davon wie auch von einem Testament fehlt jede Spur. Dann taucht ein Schlüssel zu einem Bankschließfach auf, dessen Inhalt alle überrascht.

Taschenbuch
192 Seiten
erschienen am 29. August 1997

978-3-257-20987-7
€ (D) 7.90 / sFr 13.90* / € (A) 8.20
* unverb. Preisempfehlung
<
>
»Ich halte Simenon für den besten Realisten, besser als Zola oder Balzac.«
Anaïs Nin
»Simenon saugte Leben in sich hinein, um es in seinen Werken hernach eiskalt und stückchenweise wieder von sich zu geben. Einzigartig die Gradlinigkeit und Konsequenz seines Stils.«
Walter Kempowski / Welt am Sonntag, Berlin
»Ich halte Simenon für den besten Realisten, besser als Zola oder Balzac.«
Anaïs Nin
»Simenon saugte Leben in sich hinein, um es in seinen Werken hernach eiskalt und stückchenweise wieder von sich zu geben. Einzigartig die Gradlinigkeit und Konsequenz seines Stils.«
Walter Kempowski / Welt am Sonntag, Berlin
Alle Zitate zeigen
verbergen