Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Gesammelte Novellen in zwei Bänden in Kassette

Gesammelte Novellen in zwei Bänden in Kassette

Hartmut Lange zählt zu den Meistern der deutschen Erzählkunst. Seine Novellen thematisieren den schmalen Grat zwischen der Normalität des Alltags und dem Einbruch des Irrationalen, dem metaphysischen Abgrund, der sich dahinter auftut. Sie zeigen Menschen, die ihre scheinbare existentielle Sicherheit verlieren und die pötzlich die Sehnsucht überkommt, jene Grenze zu überschreiten.

Hardcover Leinen
1152 Seiten
erschienen am 28. März 2002

978-3-257-06293-9
€ (D) 34.90 / sFr 48.90* / € (A) 35.90
* unverb. Preisempfehlung
Drucken
<
>
»Hartmut Lange ist nicht nur einer der letzten großen Meister der Novelle, sondern auch ein Virtuose des bis ins kleinste Detail geschliffenen Stils.«
Peter Mohr / Mannheimer Morgen
»Hartmut Lange ist eine große Randfigur der deutschen Literatur. Ein Meister der Darstellung dessen, was sich im Vagen, Verschwommenen abzuzeichnen scheint und sich der eindeutigen Wahrnehmung entzieht.«
Alfred Wüger / Schaffhauser Nachrichten
»Hartmut Lange ist nicht nur einer der letzten großen Meister der Novelle, sondern auch ein Virtuose des bis ins kleinste Detail geschliffenen Stils.«
Peter Mohr / Mannheimer Morgen
»Hartmut Lange ist eine große Randfigur der deutschen Literatur. Ein Meister der Darstellung dessen, was sich im Vagen, Verschwommenen abzuzeichnen scheint und sich der eindeutigen Wahrnehmung entzieht.«
Alfred Wüger / Schaffhauser Nachrichten
Alle Zitate zeigen
verbergen